Reiseanbieter

Bedfinder.jpg
Die Hotelplan Gruppe gibt ihr Start-Up bedfinder auf. Bild: Screenshot bedfinder.com / Montage: TN

Hotelplan gibt Bedfinder auf

Die Hotelplan Gruppe löst ihr Tochterunternehmen bedfinder auf. Stattdessen soll das White Label Tour Operating zukünftig über den zur Gruppe gehörenden deutschen Reiseveranstalter vtours angeboten werden.

Lichterlöschen bei der Hotelplan-Tochter bedfinder: Die Gruppe hat entschieden, das Unternehmen aufzugeben. Stattdessen soll künftig das White Label Tour Operating bei der deutschen Tochtergesellschaft vtours gebündelt werden. Damit sollen innerhalb der Hotelplan Group Synergien in den Bereichen Produktbeschaffung, Technologie und Fulfillment genutzt werden. «Dank der Zusammenführung profitieren unsere White Label Partner von einem zentralen Produkteeinkauf und damit von vorteilhaften Konditionen. Zudem erhöhen wir durch einheitliche Prozesse die Effizienz», sagt Laura Meyer, CEO Hotelplan Group. Die Partner von bedfinder haben die Möglichkeit, zu vtours international zu wechseln.

Das Customer Service Center von bedfinder in Budapest wird geschlossen. Für die fünf Mitarbeitenden am Hauptsitz in Glattbrugg werden Lösungen innerhalb der Hotelplan Gruppe gesucht, schreibt das Unternehmen in einer Mitteilung. «Im Namen der Konzernleitung bedanke ich mich beim gesamten bedfinder-Team für ihr Engagement in den letzten Jahren», so Laura Meyer.

Als Startup vor fünf Jahren gegründet, hatte bedfinder die Aufgabe, Innovation und Digitalisierung innerhalb der Hotelplan Gruppe voranzutreiben. Im Zuge dessen wurden diverse technische Innovationen, von denen die gesamte Hotelplan Gruppe profitieren konnte, implementiert. Seit 2018 hat das Unternehmen das White Label Tour Operating aufgebaut und während der letzten Jahre namhafte Partner wie Travelzoo, Iberostar, Secret Escapes oder weekend.com gewinnen können.

Vtours zählt zu den führenden dynamischen Reiseveranstaltern im deutschsprachigen Raum. Die Reiseangebote entstehen im Moment der Kundenanfrage – just in time. Die einzelnen Reisebausteine wie Flug, Hotel und Transfer werden tagesaktuell zusammengestellt. Diese Produktionsweise garantiert den Kundinnen und Kunden den günstigsten Preis zum Zeitpunkt der Anfrage.

(TN)