Reiseanbieter

Kuoni_TCS.jpg
Während mindestens sechs Monaten können Kuoni-Kunden beim Reisebüro auch gleich die TCS-Produkte kaufen. Bild: zVg

Kuoni verkauft neu die TCS-Mitgliedschaft

Die Kuoni-, Helvetic-Tours- und Rewi-Filialen ergänzen ihr Angebot im Rahmen eines halbjährigen Pilotprojektes mit der Produktpalette des Touring Club Schweiz. Wir haben die Details zur Kooperation.

Beim Gang in die Kuoni-, Helvetic Tours- und Rewi-Filialen können Reisehungrige im Rahmen eines sechsmonatigen Pilotprojektes nicht nur Ferien buchen, sondern neuerdings auch gleich Mitgliedschaften und Produkte des Touring Club Schweiz erwerben. Die Marken von DER Touristik Suisse streben damit eine Erhöhung von Kundenfrequenzen in Reisebüros an, während der TCS mit der Vereinbarung zentrumsnahe Beratungs- und Verkaufsstandorte erschliesst.

1,5 Millionen Schweizerinnen und Schweizer schliessen jährlich eine TCS-Mitgliedschaft ab, um bei Ausfällen und Pannen von Fahrzeugen oder bei Bedarf nach Rechtsauskünften schnell und unkompliziert Unterstützung zu erhalten. Diverse Versicherungen, Fahrkurse oder der ETI-Reiseschutz inklusive Corona-Deckung runden die vielfältige Produktepalette des grössten Schweizer Mobilitätclubs ab. Sie steht – teilweise mit einem attraktiven Rabatt - neu auch den Besucherinnen und Besuchern der Kuoni Reisebüros zur Verfügung. Ausserdem beinhaltet die Kooperation die Miete einer rund zwei Quadratmetern grossen Werbefläche in zehn Filialen.

Annette Kreczy, CSO von DER Touristik Suisse, erhofft sich von der Zusammenarbeit einen Schub für den aktuellen Touristik-Restart: «Die Nachfrage und das Buchungsvolumen in den Kuoni Reisebüros steigt in diesen Wochen wieder deutlich an. Es ist der ideale Zeitpunkt für die Lancierung einer engen Kooperation mit einer renommierten Schweizer Marke. Wir freuen uns darauf, aktuelle und zukünftige TCS-Mitglieder in unseren Reisebüros beraten und ihnen auf Wunsch unser vielfältiges Reiseangebot aufzeigen zu dürfen.»

(NWI)