Reiseanbieter

ebookers0.jpg
Den Alltag einfach mal für ein paar Monate hinter sich lassen - davon träumen viele. Morena und Massimo haben sich diesen Wunsch erfüllt. Im Fernweh-Podcast erzählen sie von ihrer Reise durch Südamerika. Bild: zVg

Sponsored Reisen aus Leidenschaft: Spannende Geschichten und berührende Momente

Exotische Strände, atemberaubende Landschaften, unvergessliche Begegnungen: Im neuen Reise-Podcast FERNWEH von ebookers und 20Minuten Radio erzählen einzigartige Personen von ihren ganz persönlichen Reiseerlebnissen. Wer Lust auf Reisen verspürt oder sich von persönlichen Geschichten und Abenteuern inspirieren lassen möchte, für den ist FERNWEH ein Must.

Den Job kündigen, die Wohnung vermieten, Hab und Gut verkaufen: Alles hinter sich lassen, um loszuziehen und auf unbestimmte Zeit die Welt zu entdecken – davon haben wohl viele von uns schon einmal geträumt. Im Fernweh-Podcast von ebookers und 20Minuten Radio erzählen Menschen, die genau diesen Traum wahr gemacht haben, von ihrer Reise. Sie verraten ihre Highlights, geben Tipps zur Planung und erzählen, wie die Reise sie verändert hat.

Vandiary: Hippie-Bus-Romantik

Morena und Massimo reisten im selbst umgebauten Hippie-Büssli durch Südamerika. Im Fernweh-Podcast erzählt das Paar, was sie unterwegs alles erlebt haben: Von Camper-Romantik über Angelerfolge bis hin zum unerwarteten Familienzuwachs ist alles dabei. Zudem verraten sie, welche App man als Camper unbedingt braucht und dass der erste Schritt immer der schwierigste ist – auch beim Reisen.

Morena und Massimo haben die Camper-Romantik in Südamerika gefunden. Bild: zVg

Runaway Ueli: Reisen durch die Kameralinse

Ueli Frischknecht und seine Frau reisten während rund zwei Jahren durch Asien und Südamerika. Während der Reise machte sich der St. Galler als Fotograf selbständig – Motive gab es unterwegs wahrlich mehr als genug. Ihre Inspiration für die Reise haben die beiden vor allem auf Instagram gefunden. Warum es ihnen Japan besonders angetan hat und ob in Peru – der Heimat seiner Frau – auch Meerschweinchen auf dem Speiseplan standen, verrät Ueli im Podcast.

Ueli Frischknecht hat auf seiner zweijährigen Reise seine Leidenschaft zur Fotografie wieder entdeckt. Kein Wunder, bei den Motiven. Bild: zVg

Ennie Bertelli: Liebe auf den 1. Blick

Ennie kam eher zufällig nach Südafrika: Sie begleitete eine Freundin auf eine Safari und war anfangs ziemlich skeptisch. Doch das sollte sich schon bald ändern: Sie hat das Land und ihre Bewohner ins Herz geschlossen. So sehr, dass sie seither immer wieder nach Südafrika zurückkehrt und am liebsten gleich ganz auswandern möchte. Was sie am Land im äussersten Süden des afrikanischen Kontinents so fasziniert und warum Reisen manchmal wie heimkommen ist, erzählt sie in der 3. Episode.

Ennie Bertelli wollte erst gar nicht nach Südafrika. Und jetzt am liebsten nicht mehr weg. Bild: zVg

Swiss Nomads: Berufsreisende aus Leidenschaft

Reni und Marcel kann man schon fast als Berufsreisende bezeichnen. Seit mehr als 14 Jahren sind die beiden unterwegs. Was als Backpack-Trip in Asien begann, entwickelte sich zu einem mehrjährigen Aufenthalt als Tauchlehrer in den Malediven und schliesslich zum Offroad-Abenteuer in Australien. Und damit war ihre Reise noch lange nicht zu Ende. Neben emotionalen Momenten in der Antarktis oder der Mongolei kehren sie zwischendurch auch immer wieder kurz in die Schweiz zurück – nun erstmals für längere Zeit, denn die Corona-Pandemie hat auch ihren Reiseplänen einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wo es sie danach hinzieht und in welchen Ländern sie noch nie waren, verraten sie in der 4. Episode.

Reni und Marcel sind seit beinahe 14 Jahren unterwegs - am liebsten mit ihrem treuen Gefährten, dem Offroad-Camper. Bild: zVg

Wer sich die Fernweh-Episoden anhört, erfährt nicht nur viel Spannendes über einzelne Destinationen, überraschende Begegnungen und atemberaubende Landschaften, sondern erhält auch Tipps und Tricks zur Reisevorbereitung. Fernweh garantiert!

Die wichtigsten Erkenntnisse der Weltenbummler sind hier schon mal als kleines Amuse-Geule zusammengefasst:

  1. Nicht lange überlegen, sondern machen: Der wichtigste Schritt ist es, überhaupt anzufangen und loszulegen
  2. Sich abseits bekannter Pfade bewegen und Land und Leute auf eigene Faust entdecken, statt sich auf Hotspots zu konzentrieren
  3. Offen sein für Begegnungen und andere Kulturen, aber auch für Planänderungen
  4. Sich Zeit lassen: Wer langsam reist, hat mehr Zeit zum Entdecken
  5. Sternenhimmel geniessen: Unisono alle Reisenden im Podcast schwärmen von den magischen Sternenhimmel, die sie auf ihren Reisen erlebt haben

In weiteren Episoden erzählen unter anderem ein Fernseh-Koch und eine passionierte Velofahrerin von ihren Trips und Abenteuern rund um den Globus.


Über ebookers

ebookers ist das führende Online-Reisebüro in der Schweiz. Reisende können dank einer riesigen Auswahl an Optionen ihre Reise flexibel und so individuell gestalten, wie sie selbst es sind. ebookers ist sich bewusst, dass kein Reisender dem anderen gleicht, deshalb sollten auch Reisen nie identisch sein. Das breit gefächerte Angebot umfasst über eine Million Flüge, Unterkünfte, Kombi-Reisen, Mietwagenangebote und Aktivitäten am Reiseziel. Ganz unabhängig vom Anlass Ihrer Reise können Sie bei ebookers verschiedene Elemente kombinieren und so Ihre perfekte Reise zusammenstellen und buchen – und das alles aus einer Hand.

(TN)