Reiseanbieter

HoplaSchorsch.jpg
Die Hotelplan-Umfrage zeigt deutlich, was die Schweizer zur aktuellen "Reisesituation" denken. Bild: Hotelplan Suisse

Das Ausland lockt die Schweizer sehr

Eine Kundenumfrage von Hotelplan Suisse unterstreicht, was alle wissen: Die Sehnsucht nach Auslandreisen ist gross - ebenso aber auch das Bedürfnis nach Sicherheit und flexiblen Annullationsbedingungen.

Nichts geht in der Wirtschaft über die Kenntnis der Sorgen und Bedürfnisse der eigenen Kundschaft. Das ist gerade in einer Krisenzeit wie der aktuellen «Corona-Zeit» wichtig. Hotelplan Suisse hat deshalb bei der eigenen Kundschaft nachgefragt, unter welchen Umständen in den nächsten Monaten wieder ins Ausland gereist würde und welche Erwartungen an einen Reiseveranstalter in der derzeitigen Lage gestellt werden. Teilgenommen haben rund 13'000 Personen aus der ganzen Schweiz, womit die Umfrage - welche netterweise öffentlich geteilt wird - viel Aussagekraft hat.

Die Resultate zeigen demnach deutlich, dass das Bedürfnis nach Ferien im Ausland gross ist. Interessanterweise ist die Reiselust in der Romandie (65%) grösser als in der Deutschschweiz (47%), obwohl die Deutschschweizer tendenziell weniger glauben, dass auf Reisen eine erhöhte Ansteckungsgefahr herrscht. Der Grossteil aller Befragten (60%) gab zudem an, dass die Pandemie sie aktuell noch davon abhält, ins Ausland zu reisen.

«Die Umfrage zeigt, dass das Nachholbedürfnis bei unseren Kundinnen und Kunden gross ist und sie sich eine Auszeit von den Corona-Massnahmen in der Schweiz wünschen», bilanziert Tim Bachmann, CEO Hotelplan Suisse, «die volatilen Reisebestimmungen der verschiedenen Länder sowie die Testpflicht bei Ein- und Rückreise hält sie aktuell jedoch noch davon ab, ihre nächsten Ferien zu planen und zu buchen.»

47% aller Befragten gaben an, dass sie wieder ins Ausland reisen werden, sobald sie gegen Covid-19 geimpft sind und 63% ziehen eine Auslandreise in Betracht, sofern sie für ihre Reise keinen Covid-19 Test machen müssen. Zudem gaben 44% der Befragten an, aktuell nicht ins Ausland zu reisen, da die Sorge vor einer Corona-Erkrankung gross ist oder dass sie aufgrund ihrer sozialen Verantwortung momentan nicht Reisen möchten (47% aller Befragten).

Sicherheit & flexible Annullationsbedingungen gewünscht

Wie den Auswertungen der Kundenumfrage weiter zu entnehmen ist, wünschen sich 76% der Kundinnen und Kunden Sicherheit sowie flexible Annullationsbedingungen von Reiseveranstaltern. Ebenfalls ist der Wunsch nach Informationen über aktuelle Reisebestimmungen sehr ausgeprägt (64% aller Befragten). Die Gewährleistung eines unkomplizierten Ablaufs der Reise inklusive Organisation aller benötigten Unterlagen und PCR-Test ist ebenfalls ein grosses Bedürfnis (55% aller Befragten).

«Wir möchten unseren Kundinnen und Kunden möglichst sorglose Ferien anbieten. Als eine der ersten Massnahmen werden wir aufgrund der Resultate dieser Kundenumfrage auf unseren Websites tagesaktuelle Informationen zu den Reisebedingungen in die verschiedensten Destinationen aufführen. Weiter sind wir dabei, unsere Annullationsbedingungen zu überprüfen und wo möglich anzupassen», schliesst Bachmann.

(JCR)