Reiseanbieter

BelpmoosBüro.jpg
Die Büros von Belpmoos Reisen am Flughafen Bern sind zurzeit Corona-bedingt verwaist - aber im Home Office arbeitet das Team intensiv für den Relaunch. Bild: Belpmoos Reisen

Belpmoos Reisen stellt sich breiter auf

Von Jean-Claude Raemy

Das Berner Traditions-Reiseunternehmen will seine Aussenwahrnehmung verbessern - und hat mit José Gonzalez einen wohlbekannten Geschäftsführer bekommen.

Mitten in der Corona-Krise wurde das Traditions-Reiseunternehmen Belpmoos Reisen von der Spycher Group AG übernommen. Es folgten dadurch sowohl ein Umzug von Münsingen nach Belp als auch die Übernahme des Reisebüros FlyAway Travel am Flughafen Bern. Weiter verliess die damalige Geschäftsführerin Gabriela Jones das Unternehmen. Seit Februar ist nun José Gonzalez als Geschäftsführer bei Belpmoos Reisen aktiv, nachdem zwischenzeitlich die operative Verantwortung für die Belpmoos Reisen AG bei der Spycher Group, in Person von Dina Wyss, gelegen hatte. Gonzalez ist gerade in der Berner Reiseszene wohlbekannt: Als Leiter Business Development beim Flughafen Bern sowie als CEO des Berner Luftfahrtprojekts FlyBair. Diese beiden Positionen wird er bis auf Weiteres auch beibehalten.

In den letzten Wochen nun haben sich die Inhaber und die Geschäftsleitung von Belpmoos Reisen mit der aktuellen - bekanntlich sehr unschönen - Marktsituation beschäftigt. Gemeinsam wurde eine strategische Neuorientierung beschlossen. Kernpunkt dabei ist einerseits, dass das Team von Belpmoos Reisen komplett bestehen bleibt, also Kunden weiterhin persönlich berät – neu allerdings auch mit individuellen Anreiselösungen und zu weltweiten Destinationen.

Die «Drei-Bein-Strategie» von Belpmoos Reisen sieht demnach wie folgt aus:

  • Spezialist für Flugreisen ab dem Flughafen Bern: Belpmoos Reisen sieht sich als Vermarkter von regionalen Flugreisen und fördert aktiv das «Fliegen ab Bern».
  • Spezialist für Reisen nach Andalusien, Elba, Olbia, Preveza und in die Balearen: Die erfahrenen Mitarbeiterinnen von Belpmoos Reisen können individuelle Bedürfnisse optimal bedienen.
  • Reisebüro für Reisen in der Schweiz und weltweit: Nebst herkömmlichen Beratungen zu Reisedestinationen auf der ganzen Welt werden auch exklusive Reiseideen in der Schweiz angeboten, etwa Schiffsfahrten mit der MS Attila im Drei-Seen-Land.

Aber machte Belpmoos Reisen all dies - vielleicht mit Ausnahme der Schweiz-Angebote - nicht auch schon zuvor? Auf Anfrage von Travelnews erklärt Dina Wyss (Leiterin Marketing & Verkauf, Spycher Group): «Bisher nahmen viele Kunden die Belpmoos Reisen als reinen Reiseveranstalter und als Spezialist für Flüge ab Bern wahr. Das ist nicht falsch, aber gerade in dieser Corona-geprägten Zeit wollen wir den Fokus des Unternehmens verbreitern und darauf verweisen, dass dieses noch viel anderes kann.» Durch die Nähe der Spycher Group bzw. von Belpmoos Reisen zum Flughafen Bern kam auch die Zusammenarbeit mit Gonzalez zustande.

Unter dem Strich sind die Absichten der Spycher Group klar: Bern soll weiterhin einen funktionierenden Flughafen, eine Fluggesellschaft (FlyBair) und eben in diesem Zusammenhang auch ein Unternehmen haben, welches aktiv bei Vermarktung und Vertrieb dieser Flüge mittut. Aber dieses Unternehmen kann eben auch noch viel mehr - was jetzt mit einer Kommunikationsoffensive bekannt gemacht wurde.