Reiseanbieter

Istanbul.jpg
Gestrandet in Istanbul: Fällt der Covid-Test in der Türkei während einer gebuchten Pauschalreise mit Bentour positiv aus, übernimmt das Unternehmen die Kosten für die 14-tägige Quarantäne im Hotel. Bild: Ömer Haktan Bulut

Bentour übernimmt Quarantänekosten

Was, wenn der Corona-Test im Ausland vor der Rückreise positiv ausfällt? Bei einer Pauschalreise-Buchung mit dem Türkeispezialisten Bentour übernimmt dieser die Kosten für die zweiwöchige Isolation im Hotel.

Immer wieder stellt sich die Frage was passiert, wenn der Corona-Test im Ausland positiv ausfällt. Denn dieser gehört mittlerweile genauso ins Gepäck wie die Sonnenbrille oder Zahnbürste. Einige Destinationen verlangen den Test bereits vor dem Boarding und andere spätestens bei der Einreise in das Zielgebiet.

Der Türkei-Spezialist Bentour Reisen will mit der Übernahme von allfälligen Quarantänekosten im Ausland Abhilfe schaffen: «Unser bereits im letzten Jahr gegebenes Versprechen gilt nach wie vor: Kein Gast von Bentour Reisen muss in der Türkei für eine mögliche Quarantäne-bedingte Unterbringung im Hotel zahlen», bekräftigt Deniz Ugur, CEO von Bentour Reisen.

Fällt das Testergebnis also positiv aus und es ist aus gesundheitlichen Gründen kein Krankenhausaufenthalt notwendig, wird der Gast im gebuchten oder in einem gleichwertigen Hotel für 14 Tage in einem isolierten Bereich untergebracht. Für diese Unterbringung entstehen dem Bentour-Gast dabei keine Kosten. Dies gilt übrigens auch für Begleitpersonen, die im selben Zimmer untergebracht waren: eine negativ getestet Begleitung hat die Wahl, ob sie sich ebenfalls vor Ort in Quarantäne begibt oder zurückreisen möchte.

«Bei unseren Pauschalreisegästen kümmern wir uns selbstverständlich auch um die Um-/Neubuchung des Fluges. Auch hier entstehen unseren Gästen keinerlei Mehrkosten», ergänzt Ugur. Fast alle türkischen Hotels bieten die Möglichkeit, den Test einfach und unkompliziert im Hotel durchführen zu lassen.

(TN)