Reiseanbieter

bentour_kuba.jpg
Deniz Ugur, CEO von Bentour Reisen, hat neulich Kuba besucht – und die Karibikdestination jetzt neu ins Programm genommen. Bild: HO

Bentour Reisen legt neu Kuba auf

Der Türkeispezialist Bentour Reisen hat viel vor im neuen Jahr – und lanciert mit Kuba ein neues Ziel. Bei der Online-Präsentation äusserte sich Bentour-Chef Deniz Ugur zudem mit einem flammenden Appell.

Zur grossen Bentour-Comedynight kommt es in diesem Jahr bekanntlich nicht. Ein Get-together gab es gestern aber gleichwohl. Bentour Reisen bat zum Online-Event. Informativ, abweschslungsreich und mit einer Überraschung gespickt erfolgte das gelungene Format.

Die Katze aus dem Sack liess CEO Deniz Ugur zum Schluss. Er hat nämlich mit Begeisterung Kuba neulich entdeckt und lanciert nun die Karibik-Destination erstmals. Auf den Edelweissflügen jeweils am Montag hat sich Bentour Plätze gesichert, ab Februar auch auf den Donnerstagsflügen. Angeboten werden Hotels in Varadero und Havanna:Iberostar, Melia, Blue Diamond und Be-Live. Geplant ist auch eine Erweiterung mit Rundreisen. «Mein Besuch auf Kuba hat mir unglaublich gut gefallen», schwärmt Deniz Ugur. Und dass der Tourismusminister mit einem klapprigen VW Käfer vorgefahren ist, hat es ihm ebenfall angetan wie auch die Wassertemperaturen von 28 Grad.

Den Hauptfokus setzt Bentour Reisen im Sommer 2021 auf die Türkei. «Es zeichnet sich mehr und mehr ab, dass der Trend zurück zum Spezialisten und zu individueller Beratung geht», sagt Ugur. «Wir haben dieses Jahr viel in den Vertrieb investiert und dafür sehr guten Zuspruch von den Reisebüros bekommen. Wir sind sicher, dass wir 2021 gemeinsam mit unseren Vertriebspartnern wieder viele Kunden glücklich machen werden.»

Bentour Reisen hat in diesem Jahr Türkeireisen wieder frühzeitig möglich gemacht und mit Massnahmen wie einem integrierten PCR-Test, einer kostenfreien Krankenversicherung oder der neuen FlexSorglos-Option für Sicherheit und Verlässlichkeit gesorgt.

Deniz Ugur liess beim Online-Event das Schicksalsjahr nochmals Revue passieren.

Ein Sommerkatalog, ein neuer Magalog, mehr Nachhaltigkeit und Erlebnisreisen sowie besondere Themenschwerpunkte wie «À la carte Häuser», «Rutschenhotels» und «Villen» gehören zum Sommerprogramm 2021.

«Die Türkei hat mit ihren überaus hohen Sicherheits- und Hygienestandards bewiesen, dass ein sicheres Reisen auch in Corona Zeiten möglich ist», sagt Bentour-Deutschland-Chefin Songül Göktas-Rosati, die sich selbst durch mehrere persönliche Reisen in die Türkei in diesem Jahr davon überzeugen konnte.

174 Hotels hat Bentour Reisen in seinem Hauptkatalog «Türkei Select» aufgenommen, der eine Auswahl aus den über 500 Hotels in der Türkei des Veranstalters darstellt. 14 neue Häuser hat Bentour Reisen für 2021 in den Katalog aufgenommen. Darunter das erst NG Phaselis Bay, ein neues 5-Sterne Resort in Kemer, das im April 2021 öffnet.

Und zum Schluss des Online-Events setzte Deniz Ugur zu einer flammenden Rede an: «Es wird uns als Reiseindustrie teilweise vorgeworfen: haltet ihr euch mal zurück, wir haben hier eine Pandemie. Was hier komplett vergessen wird: es gibt ja nicht nur die physische Gesundheit, sondern auch die seelische. Und die hat sich in Europa jüngst sehr schlecht entwickelt. Insofern sage ich: die Reiseinudstrie ist mehr als nur ein Luxusgut verkaufen. Hier gehts auch um die Gesundheit des Geistes. Deswegen würde ich gerne in der Reisebranche wieder mehr Selbstverrauen sehen. Denn was wir machen, ist nicht nur irgendein Zirkus, sondern auch sehr wichtig. Das persönliche Glück des einen trägt auch zum sozialen Frieden der Gesellschaft bei.»

(GWA)