Reiseanbieter

Golf_Globe.jpg
In Online-Katalog für Golfreisen präsentiert Golf Globe 20 Häuser und Anlagen, unterteilt in drei Regionen. Bild: Screenshot Golf Globe/TN

Golf Globe präsentiert neuen Online-Katalog

Der Golfreise-Spezialist Golf Globe möchte mit seinem neuen Online-Katalog seine Vertriebspartner in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterstützen. Darin werden die von ihnen weltweit schönsten Golfhotels und -plätze mit Gruppenleiter-Bonus für veranstaltende Reisebüros vorgestellt.

Als Inspiration und Information für seine Vertriebspartner stellt Golf Globe die schönsten Golfhotels und Golfplätze der Welt vor. Die Online Broschüre präsentiert insgesamt 20 Häuser und Anlagen unterteilt in drei verschiedene Regionen.

  • Im «Westlichen Mittelmeer / Atlantik» werden Golfern beliebte Hotels und Plätze auf dem spanischen Festland, den Balearen und Kanaren, in Portugal, auf Sizilien und in Frankreich übersichtlich auf jeweils einer oder zwei Seiten mit Fotos und Wissenswertem zur Unterkunft, der Umgebung und dem Golfplatz dargestellt.
  • Besondere Unterkünfte auf dem griechischen Festland, Kreta, Zypern, in der Türkei und Marokko finden sich unter «Östliches Mittelmeer / Nordafrika».
  • Bei den «Fernzielen» präsentiert der Spezialist aus Hannover schöne Resorts auf Mauritius, in Südafrika und der Dominikanischen Republik.

Zusätzlich zu den Informationen und Bildern hat Golf Globe zu jeder Unterkunft ein exemplarisches Reisepaket erstellt sowie eigene Specials und den Gruppen-Bonus aufgeführt. Die meisten Angebote gewähren neben dem Bonus für Golfprofessionals auch einen für Gruppenleiter, der von veranstaltenden Reisebüros genutzt werden kann. Golf Globe arbeitet in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit rund 10’000 Reisebüros zusammen und zahlt seinen Partnern auch bei den durch Corona verursachten kostenlosen Stornos eine garantierte Provision.

Die im Online-Katalog vorgestellten Reisen seien nur ein kleiner Auszug aus dem gesamten Portfolio. Der Spezialist für Golfreisen hat mehr als 250 Hotels und 500 Golfplätze weltweit im Programm, erklärt Mario Schomann, Gründer und Geschäftsführer von Golf Globe.

(TN)