Reiseanbieter

Marocco_TH.jpg
In den neuen Travelhouse-Katalogen findet sich viel Inspiration für den nächsten Marokko-Trip. Bild: Andrea Cappiello

Nächste Woche flattern die neuen Travelhouse-Kataloge in die Reisebüros

Der Reisespezialist hat nicht nur sein Portfolio überarbeitet, sondern auch ein neues Preismodell. Anstelle von fixfertigen Preislisten gibt es jetzt Richtpreise.

Die letzten Monate hat die Hotelplan-Marke Travelhouse genutzt, um sich auf die nächste Reisesaison vorzubereiten. Das Portfolio des Reisespezialisten wurde überarbeitet und das Angebot an attraktiven Rundreisen und einzeln buchbaren Modulen, wie zum Beispiel Erlebnis-Packages, noch weiter ausgebaut. Nächste Woche werden die neuen Kataloge «Marokko», «Orient», «Indischer Ozean» sowie «Skandinavien» an die Deutschschweizer Reisebüros verteilt.

Neuerdings gibt es keine Preislisten mehr, sondern lediglich Richtpreise in den Katalogen. Damit sollen die Mitarbeitenden in den Reisebüros bei der Beratung unterstützt werden. Demnach wurde pro Katalog eine sogenannte Verkaufsinformation (B2B-Preislisten) erstellt. Darauf sind die für den Verkauf wichtigsten Informationen sowie sämtliche Travelhouse-Rundreisen auf einen Blick ersichtlich. Die neuen Verkaufsinformationen werden den Reisebüros in kleiner Auflage mit dem Katalogversand zugestellt und stehen zusätzlich im Infonet (unter «Verkaufsinformationen/ B2B-Preislisten») zum Download bereit. Nachbestellungen in physischer Form können via agentsales@hotelplan.ch getätigt werden.

«Die Beratung für besondere Reiseerlebnisse – wie sie von Travelhouse angeboten werden – wird immer wichtiger. Unsere Produkteauswahl wurde überarbeitet und noch mehr auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet, sodass wir unsere gemeinsamen Kunden bereits jetzt träumen lassen können. Wir möchten den Verkauf in den Reisebüros stärken und Preisdiskussionen mit den Endkunden vermeiden. Deswegen haben wir uns entschlossen, zukünftig keine klassischen Preislisten mehr zu drucken. Die passionierten Spezialisten von Travelhouse stehen bei Fragen zur Verfügung und können weitere Inspirationen für die perfekten Reisen bieten», erklärt Sebastian Kickmaier, Head Destination Specialists Travelhouse.

(NWI)