Reiseanbieter

tui1.jpg
Die «All-Blacks», stehend von links: Evelyne Godino Lopez Fürst, Vera Baer, Corina Räber, Marion Gigl, Kerstin Krafft, Jonas Roduner, Pia Wagner, Annika Sulz, Jörn Höllinger, Roman Pfister, Kim Kessler, Markus Kohli, Lara Brändli, Alexander Daniele, Ruzica Budimir, Samuel Kuhn, Florian Tomasi, Melanie Stange, Celina Calvetti, Andrea Beffa, Patrick Heymann, Jsabel Zaugg; unten: Annika Drewer, Milica Vujcic, Nicole Nester, Andreas Cossalter, Martin Wittwer und Urs Limacher. Bilder: TUI Suisse

TUI Suisse auf der World eXperience Tour 2019

Von Milica Vujcic

Produkte-Infos, Strand-Action und Party-Stimmung: Mit 120 Teilnehmern reiste TUI Suisse von Donnerstag bis Sonntag nach Fuerteventura.

Mit 120 Teilnehmern reiste TUI Suisse in den vergangenen Tagen an die World eXperience Tour nach Fuerteventura. Die Reisegruppe bestand aus Agenten der TUI-Filialen und Partnerfilialen, auch 22 Geschäftsführer waren mit dabei. Mit Edelweiss reisten die Teilnehmer bequem von Zürich nach Fuerteventura. Angekommen begrüsste TUI Destination Experience die Reisegruppe mit einem weihnachtlichen Flash-Mob Tanz, Tapas und Sangria. Anschliessend brachten die blauen TUI Busse alle Teilnehmer in den frisch renovierten ROBINSON Club Jandia Playa. Am Abend fand im 10. Stockwerk des Hotels die Abendveranstaltung mit Flying Dinner, guten Gesprächen und passender Musik statt.

«Fuerteventura ist eine der wichtigsten Destinationen und beliebte Ganzjahresdestination», sagte Martin Wittwer, CEO bei der Willkommensrede. «Wenn wir einen Fam-Trip nach Fuerteventura organisieren, meldet sich niemand dafür an, viele wollen an die seltenen Ferndestinationen. Aus diesem Grund haben wir uns bewusst dazu entschieden euch die beliebte Feriendestination Fuerteventura näher zu bringen und die World eXperience Tour hierhin zu organisieren.» Momentan liegen bei TUI Phuket, Gran Canara, Teneriffa und Punta Cana hoch im Kurs. Auch Ägypten erfreut sich über die steigende Nachfrage.

Am Folgetag wurden die Teilnehmer in 8 Gruppen aufgeteilt. Es fanden jeweils zwei Workshops und eine Hotelbesichtigung in den Hotels ROBINSON Esquinzo Playa, Iberostar Selection Fuerteventura, TUI Magic Life Fuerteventura und Hotel Jandia Princess statt. Die Workshops waren informativ und auf eine spielerische Art aufgebaut.

Andreas Cossalter gab den Teilnehmern wichtige Informationen zum Buchungssystem «Flex Basket» und «aircruiser» aber auch zu den TUI Cars & Camper mit. Andrea Beffa erzählte von den neuen und exklusiven TUI Tours Rundreisen und Jörn Höllinger von Gebeco wartete mit spannenden und wissenswerten Facts zu den Gebeco Rundreisedestinationen auf. Während Kim Kessler und Celina Calvetti die Highlights und Merkmale der TUI Blue Hotelmarke vorstellten, erzählten Kerstin Krafft und Annika Sulz von ROBINSON über die geplanten Highlights für das 50. Jubiläum nächstes Jahr.

Breites Workshop-Angebot

Auch die Kreuzfahrten waren mit einem Cruisetour, TUI Cruises und Hapag Lloyd Workshop vertreten. Airlines hielten mit Ruzica Budimir (Edelweiss) und Vera Baer (Swiss) einen kreativen Workshop. Am Abend trafen sich alle Teilnehmer im Samichlaus Outfit, um gemeinsam im TUI Magic Life Fuerteventura zu essen und anschliessend zu feiern.

Am Samstagmorgen fanden weitere Hotelbesichtigungen im Melia Fuerteventura, Sol Beach House at Melia Fuerteventura, RIU Palace Jandia und TUI Blue for TUI Calypso statt. Auch die Geschäftsführer haben sich intensiv mit der Geschäftsleitung über die Strategie und Ausrichtung von TUI ausgetauscht. TUI Suisse ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet und liegt über Vorjahr.

Am Nachmittag durften die Teilnehmer den sportlichen ROBINSON Club Jandia Playa erleben und beim Beachvolleyball, Fitnesskurs, Tennis und Stand Up Paddle ihr Können unter Beweis stellen. Am letzten Abend fand das Abendessen im Sol Beach House Fuerteventura mit anschliessender Beach Party im Kite-Center von René Egli statt. Gute Musik, bessere Cocktails und gute Gespräche fanden auch hier ihren Platz. «Die World eXperience Tour ist für mich jedes Jahr ein persönliches Highlight und es freut mich dass jedes Jahr viele von euch wieder mitkommen und wir eine so tolle Zeit miteinander erleben – Vielen Dank auch an das Organisationskomitee mit Lara Brändli, Corina Räber und Evelyne Godino», sagt Martin Wittwer zum Abschied – bevor es am Sonntag frühmorgens zur Rückreise wieder an den Flughafen ging.