Reiseanbieter

Knecht_Heliskiing.jpg

Silvester und Heliskiing mit Knecht Reisen

Innerhalb des Ski- und Snowboard-Programms «Powderdreams» bietet der Reisespezialist über die Neujahrswende Heliskiing-Trips nach Kanada an.

Kanada ist bekannt als Wintersportparadies und diese Gegebenheit nutzt auch Knecht Reisen für seine Ski- und Snowboard Abenteuerreisen. Im Programm «Powderdreams» finden sich zahlreiche Reisen, die auf die Outdooraktivitäten in den nördlichen Breitengraden fokussiert sind. Wieso also nicht einmal die Silvester-Sause auf einem anderen Kontinent erleben und sich den Traum von Heliskiing erfüllen?

Für die Reise vom 28. Dezember 2019 bis 4. Januar 2020 sind noch Plätze verfügbar. Genächtigt wird in der Adamants Lodge von Canadian Mountain Holidays. «Das ist eine super Gelegenheit in dieser exklusiven Lodge mit Small-Group-Heliskiing», sagt Mike Baur, Wintersport-Experte bei Knecht Reisen. Die Adamants Lodge liegt in den nördlichen Selkirk Mountains in der Nähe von Revelstoke.

Die Flüge finden ausschliesslich in kleinen Helikoptern in drei Gruppen à je fünf Personen statt, verspricht der Reiseprofi. Dieser Luxus hat natürlich auch seinen Preis: 10'000 Franken kostet der Silvestertrip pro Person. Im Preis inbegriffen sind der Transfer von und bis Calgary, sieben Tage Heliskiing mit 30'500 Höhenmetern, Leihski und -board, Unterbringung im Doppelzimmer, Vollpension inklusive nichtalkoholischer Getränke sowie Service und Taxen.

Winter-Fans können die Reise online oder direkt im Reisebüro buchen.

(NWI)