Reiseanbieter

Travelhouse_sho-hatakeyama.jpg
Die Travelhouse-Kommission «springt höher als jeder Massai» - so der Claim von Travelhouse. Bild: Sho Hatakeyama

Travelhouse bietet Zusatzkommission für Ostafrika-Angebote

In Ostafrika ist es auch während den Wintermonaten warm. Travelhouse will die Nachfrage mit einer speziellen Zusatzkommission ankurbeln.

Gute Nachricht für Reisebüros, welche hin und wieder Kunden nach Ostafrika schicken: Travelhouse bietet ab sofort für alle Neubuchungen noch bis zum 31. Oktober 3 Prozent Zusatzkommission auf alle Landleistungen in Kenia und Tansania (inklusive Sansibar), für Reisen im Zeitraum 1. November 2019 bis 31. Oktober 2020.

Die ostafrikanischen Länder bieten sich ideal an, um der Winterkälte zu entfliehen. Die Kombination aus Tiersichtungen im Rahmen von spannenden Safaris, gefolgt von entspannten Tagen an den Traumstränden des Indischen Ozeans, sind schon lange bewährt. Ob Maasai Mara, Kilimandjaro, Ngorongoro-Krater oder die Strände der Mombasa South Coast - hier gibt es für Kunden viel zu erleben und für die Verkaufsvermittlung was zu verdienen.

(JCR)