Reiseanbieter

Reisebüro_AdobeStock.jpeg
Der Besuch im Reisebüro lohnt sich auch im Internet-Zeitalter aus zahlreichen Gründen. Bild: AdobeStock

Warum ich im Reisebüro buchen sollte

Von Jean-Claude Raemy/Gregor Waser

Haben Reisebüros ausgedient? Wir haben sieben Voten von Reisebüroprofis eingeholt – und daraus auch eine Liste erstellt, welche potenziellen Endkunden präsentiert werden kann.

Mehr Flüge, mehr Schiffe, mehr Autos, mehr Züge, mehr Attraktionen – die Auswahl an Reiseoptionen, sei es rein für die Beförderung oder für das Erlebnis vor Ort, ist immens und wächst weiterhin an. Vieles lässt sich auf eigene Faust im Internet buchen. Warum sollte man dennoch ein Reisebüro brauchen?

Das sagen sieben Schweizer Reiseprofis dazu.

«Wir bieten neue Ansätze»

Marcel Bürgin, Swissexpress/Ferieninsel Basel.

Marcel Bürgin, Geschäftsführer SwissExpress/Ferieninsel, Basel: «Die Diskussion über Sinn und Zweck eines Reisebüros führe ich hin und wieder. Primär argumentiere ich mit Convenience, also etwa Zeitersparnis bei der Reisebuchung, sowie dem sehr hohen Know-how unserer Mitarbeitenden und der Sicherheit, etwa im Falle von Streiks, wenn die Leistungsträger für Kunden kaum erreichbar sind. Reisebüros müssen sich heute aber auch spezialisieren und neue Ansätze finden. Wir machen dies beispielsweise mit einer Art 'Bucket List': Kunden erstellen bei uns, ähnlich wie bei einer Bank, mehrjährige Reisepläne. Das schafft Planungssicherheit und ermöglicht es uns, langfristig genau das zusammenzustellen, was der Kunde will, sicher Verfügbarkeiten zu haben und da und dort auch frühzeitig von vorteilhaften Preisen profitieren zu können. Das kommt bei vielen Kunden gut an. Zwecks Inspiration führen wir auch Kundenanlässe durch und können uns im Reisemagazin der Knecht Gruppe, das gut gelesen wird, mitpräsentieren.»

«Die Jungen kehren ganz klar ins Reisebüro zurück»

Christian Sigg, Mitinhaber/Leiter Touristik & Geschäftsreisen, Rolf Meier Reisen, Neuhausen SH: «Die wichtigsten Argumente pro Reisebüro sind bei uns einerseits die neutrale Beratung und die Betreuung vor, während und nach der Reise. Wir sind stets da für den Kunden, das bietet Sicherheit. Die Sicherheit ist auch wichtig, weil es bei Reisen oft um grössere Geldbeträge geht, die man nicht einfach im Web einzahlt. Dass die Kunden Vorwissen mitbringen, sehen wir nicht als Problem, sondern als Chance: Wir können damit noch genauer auf die exakten Bedürfnisse eingehen, merken dank aufmerksamem Zuhören, was dem Kunde wichtig ist. Speziell erfreulich: Wir stellen ganz klar fest, dass viele Junge ins Reisebüro kommen - etwa solche, die erstmals selber auf grössere Reise gehen und sich Beratung, teils auch in grundlegenden Sachen, gerne bei uns einholen. Der persönliche Ansprechpartner ist offenbar auch für die Internet-Generation in manchen Belangen noch wichtig.»

«Das Reisebüro verhindert eine Menge Ärger»

Lena Kroll, Twerenbold Reisen Baden AG.

Lena Kroll, Geschäftsleiterin Twerenbold Reisen Baden AG: «Wieso soll ich so viel Zeit opfern, die ich in der Badi verbringen könnte? Die Zeitersparnis ist das wichtigste Argument in Zeiten, wo niemand mehr Zeit hat. Wer will stundenlang auf dutzenden Homepages rumsurfen? Und überall steht dann: es hat nur noch zwei Zimmer zur Verfügung – so, dass man gedrängt wird, die Buchung abzuschliessen und schliesslich Geld in den Sand setzt, wenn man das Falsche bucht. Zudem bietet das Reisebüro immer einen persönlichen Kontakt, eine Person mit einem Gesicht, das einem zur Seite steht, inspirieren kann und auf Gegebenheiten hinweist, die man vielleicht im Internet nicht gleich sieht. Eventuell zahlt man bei uns ein bisschen mehr, aber es lohnt sich!»

«Wir sind schnell, speditiv und Partner des Vertrauens»

Jörg Waldvogel, Chrisway St. Gallen.

Jörg Waldvogel, Geschäftsführer Chrisway, St. Gallen: «Wir sind kompetent und fühlen uns als assistant buyer: wir stehen vor dem grossen Gestell und nehmen für den Kunden das Beste raus und kombinieren dies zu einer Baukasten-Reise. Auch preislich können wir die Reise für den Kunden optimieren. Dazu verfügen wir über die Destinationskenntnisse, wir waren schon vor Ort. Weiter sind wir schnell und speditiv und Partner des Vertrauens: 80 Prozent unserer Kunden sind Stammkunden.»

«Bei Änderungen wird der Kunde von uns direkt informiert»

Monika Elmiger, Reisebüro Metro Luzern.

Monika Elmiger, Geschäftsleiterin Reisebüro Metro Luzern: «Wir können auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen, können vergleichen und bieten Sicherheit, wenn etwas schief läuft oder es eine Änderung gibt. Der Kunde wir von uns informiert – und nicht erst kurz vor Abflug direkt am Flughafen. Wir beraten von Mensch zu Mensch, das Persönliche ist gefragt. Wir merken auch, dass bei Flugreservationen die Leute bereit sind, etwas drauf zu zahlen. Sie müssen nicht im internet ihre Kreditkartennummer angeben und wissen, dass wir uns bei einer Änderung, uns darum kümmern. Bei etlichen Kunden von uns ist im Internet schon mal etwas schiefgelaufen und sie kamen dann gerne wieder zurück zu uns.»

«Die Angebotsfülle im Web ist viel zu extrem»

René Blum, Parade Reisen AG, Zürich.

René Blum, Teilhaber, Parade Reisen AG, Zürich: «Wir bieten ja bereits seit 1992 Reisen à la carte - damals war das aussgewöhnlich, heute ist es für jedes Reisebüro normal oder gar zwingend. Wir bieten keine 0815-Angebote und sind da für Kundschaft, welche mit der immensen Angebotsfülle im Internet nicht klarkommt oder sich das nicht antun will, und vielleicht auch nicht Kreditkartendaten ins Netz stellen will. Wer guten Service gerade beim Zusammenstellen von aufwändigen Individualreisen bietet, wird Erfolg haben. Wir können auf 90 Prozent Stammkundschaft bauen.»

«Nehmen Sie sich Zeit, das richtige Reisebüro zu finden»

Béatrice Biner, Contemporary Travel, Dällikon ZH & Zermatt VS.

Béatrice Biner, Inhaberin Contemporary Travel, Dällikon ZH und Zermatt VS: «Weil es im Internet keine persönliche Beratung gibt und weil das Netz wenig bis keine Sicherheit bietet! Und wichtig: wir Reisebüros sind nicht teurer. Bei der Frage, in welchem Reisebüro sollte man buchen, gibt es klar Unterschiede, ohne Jemanden schlecht zu machen. Nur um ein Beispiel zu nennen: Junge Reisebüro Mitarbeiter/-innen können noch gar nicht das Wissen haben wie langjährig erfahrene Reiseexperten. Oder ‹Dienst-nach-Vorschrift›-Angestellte verkaufen vorgefertigte Ferien ‹ab der Stange›. Es wird oft wenig hingehört und hingeschaut, welcher Kunde welches Bedürfnis hat. Seit über 30 Jahren beschäftige ich mich fast rund um die Uhr mit Reisen. Es ist meine grosse Passion, meine Leidenschaft, mein Beruf und entsprechend umfangreich ist mein Wissen geworden. Ich darf sagen, dass ich mittlerweile eine Fachmännin bin. Meine Meinung ist, buchen Sie also im Reisebüro und nehmen Sie sich Zeit, das richtige zu finden respektive dasjenige, das zu Ihnen passt. Gleich wie Sie den Autohändler aussuchen, wenn es um einen Autokauf geht.»


Top 10 der Gründe, warum man im Reisebüro buchen sollte

Wir haben aufgrund dieser Gespräche und eigener Beobachtungen mal versucht, 10 Top-Gründe pro Reisebüro heraus zu kristallisieren. Weitere Gründe sind unter redaktion@travelnews.ch oder direkt hier unten auf der Website natürlich sehr willkommen.

1. Online buchen ist kompliziert

Wer hat den Überblick über neue Kreuzfahrtschiffe, neue Resorts, Airline-Tarife und aktuelle Preishits? Google, ja, aber nur mittels aufwändiger Suche - die Experten im Reisebüro sind genauso kompetent oder erledigen diese Suche. Ach ja, und schon mal versucht, mit grösseren Familien, allenfalls mit unterschiedlichen Namen und Generationen, online eine Reise zu buchen? Die Reisebüro-Profis helfen mit bei Planung und Logistik solcher Ferienreisen.

2. Reiseexperten wissen was spannend ist - und wie man rankommt

Die Welt ist voller einmaliger Erlebnisse und Events. Sie wollen zu Olympischen Spielen, zu den Passionsspielen in Deutschland oder zur World Expo in Dubai? Sie wollen zu abgelegenen Orten und wissen nicht wie? Das Reisebüro weiss, wie sie dorthin kommen, sowie an Tickets vor Ort.

3. Das Reisebüro spart Zeit und bietet Sicherheit

Inspiration holen im Netz ist toll. Aber Reiseplanung ist harte Arbeit. Man weiss zudem nie, was man glauben soll und ob der Anbieter seriös ist. Reisebüro-Profis haben die Welt bereist und können oft aus eigener Erfahrung berichten, oder kennen jemand, der dort war. Sie liefern glaubenswürdige Antworten. Und können vor oder nach der Reise persönlich darauf angesprochen werden.

4. Im Falle eines Falles für Dich da

Ob globale Erwärmung, göttliche Vorsehung oder schlicht Pech: Es passieren immer wieder unvorhergesehene Sachen wie Vulkanausbrüche, Erdbeben oder einfach heftige Stürme auf unserer Welt. Diese bringen den Reiseverkehr durcheinander und sorgen vor Ort für spezielle Situationen. Das Reisebüro kann helfen, wo andere irgendwelche Nummern aus dem Netz stundenlang wählen und nie durchkommen.

5. Das Reisebüro macht Deine Ferien perfekt

Ferien sind angesichts unseres stressigen Alltags umso wichtiger. Da sollte einfach alles stimmen und es sollte genau so sein, wie man sich das vorstellt. Das Reisebüro kann dem Kunden nicht nur Zeit vor und während der Reise einsparen, sondern auch den unerwarteten «extra touch» bieten, der die Reisen einfach perfekt macht.

6. Der Faktor Mensch ist auch ein Faktor Vertrauen

EIn Reisekunde ist ein Dienstleistungsunternehmen und damit zwingend an der Zufriedenheit und dem Wohlergehen seiner Kunden interessiert. Im guten Reisebüro hört man dem Kunden zu, macht Vorschläge, passt je nach dem das Angebot an, versteht und wird mit der Zeit zu einem freundschaftlichen Berater. Wer auf Reisen vorher, während und nachher mitwirkt, ist ein Teil der Reise. Das schafft Zufriedenheit und Vertrauen.

7. Es wird nicht nur verkauft, sondern beraten

Wo sollte man aktuell lieber nicht hin? Wo gibt es in diesem und im nächsten Jahr Besonderes zu erleben? Wann ist eigentlich Hurrikan-Saison? Reisebüro-Profis verkaufen nicht nur Reisen - sie entdecken, recherchieren und erleben selber, im Interesse der Kundschaft, der sie dieses Wissen in der Beratung weitergeben.

8. Das Reisebüro ist nicht zwingend teurer – und es bietet mehr Wert

Natürlich muss ein Reisebüro für seine Beratung etwas verlangen - das ist in anderen Branchen ja auch üblich. Überdies überwiegt der Wert der Dienstleistung in der Regel die Kosten bei Weitem. Warum an der professionellen Dienstleistung für den Erfolg der wichtigsten Wochen im Jahr sparen, wenn man für zahllose Unsinnigkeiten viel Geld ausgibt?

Viele Reisebüros geben heute eine Best-Price-Garantie. Und verfügen zudem oft über spezielle Vertragspreise für Übersee-Flüge.

9. Du willst was Spezielles? Im Reisebüro kriegst Du es!

Reisebüro-Profis wissen, wie man an spezielle Orte, Events, Dienstleistungen gelangt. Sie verfügen über ein eigenes, oft globales Netzwerk und professionelle IT-Tools, um sicherzustellen, dass der Kunde genau das erhält, was er will - sofern dies natürlich überhaupt möglich ist. Aber auch das Unmögliche wird manchmal versucht.

10. Der Experte kann es besser als Du

Du kannst Dein Haar selber schneiden, Deine Steuern selber ausfüllen oder Deinen Cappuccino selber zubereiten. Aber Du lässt es doch gerne vom Profi machen. Du kannst auch Deine Reise selber zusammenstellen. Good luck. Oder eben auch da den Profi walten lassen.