Reiseanbieter

Adamant_Lodge.jpg
Geflogen und gefahren wird in kleinen Gruppen - genächtigt in der exklusiven Adamant Lodge. Bild: Knecht Reisen.

Für den Jahreswechsel zum Heliskiing nach Kanada

Knecht Reisen vergibt noch die letzten vier Plätze fürs Heliskiing an Silvester mit Übernachtung in der luxuriösen Adamants Lodge.

Ein unvergessliches Silvester im Schnee von Kanada: Knecht Reisen bietet aktuell noch die letzten vier Plätze für die Reise vom 28. Dezember 2019 bis zum 4. Januar 2020 für Heliskiing in Kanada an. «Das ist eine seltene Gelegenheit, schliesslich finden maximal 30 Gäste Platz in der exklusiven Adamants Lodge», sagt Mike Baur, Wintersport-Experte bei Knecht Reisen.

«Normalerweise ist die Unterkunft zu dieser Zeit des Jahres längst ausgebucht.» Die Adamants Lodge liege in einem hervorragenden Terrain fernab der Zivilisation in den nördlichen Selkirk Mountains. «Ein Traum für alle, die in aller Ruhe eine erholsame Auszeit vom Alltag nehmen und dabei grandiose Tiefschneehänge geniessen wollen», beschreibt Baur. «Geflogen wird ausschliesslich mit kleinen Hubschraubern und nur drei Gruppen mit je fünf Gästen. So können die Gruppen perfekt auf die Stärken der Teilnehmer abgestimmt werden, was jedem einzelnen mehr Spass bringt.»

Der Preis für den Silvestertrip beträgt 10'100 Franken pro Person. Eingeschlossen sind der Transfer von und bis Calgary, sieben Tage Heliskiing mit 30.500 Höhenmetern, Leihski und -board, Unterbringung im Doppelzimmer, Vollpension inkl. nichtalkoholischer Getränke sowie Service und Taxen. Die Reise in die CMH Adamants Lodge und weitere Wintersportreisen sind buchbar über das «Powder Dreams»-Programm von Knecht Reisen.

(TN)