Reiseanbieter

TUITravelStar.jpg
Mit einer direkten und ehrlichen Ansprache will der TUI TravelStar Experten-Blog die Jungen ins Reisebüro locken. Bild: TUI TravelStar.

So will TUI die Millenials ins Reisebüro locken

Der neue Experten-Blog von TUI TravelStar soll die online-affinen Millenials zu Reisebüro-Kunden machen.

TUI TravelStar bietet ab sofort einen Experten-Blog – und will damit die attraktive Zielgruppe der Generation Y und Z als Kunden für die Reisebüros gewinnen.«Viele junge Leute wissen schlicht nicht, dass sie im Reisebüro von persönlichem Service und Beratung profitieren, wertvolle Tipps der Reisebüro-Experten bekommen, und das zum gleichen Preis wie online, dafür aber mit einem grossen Mehrwert verbunden. Mit dem Blog wollen wir etwas tun, um für die Beratungsqualität in den Büros zu werben», erklärt Oliver Grimsehl, Geschäftsführer der Kooperation.

Co-Geschäftsführer Lars Helmreich ergänzt: «Über eine direkte, zielgruppengerechte Ansprache können wir Emotionen wecken, die Aufmerksamkeit und Vertrauen schaffen. Ich bin zuversichtlich, dass viele der neuen Kunden zu Stammkunden werden, wenn sie erst einmal die Erfahrung gemacht haben, welche Vorteile es bietet, im Reisebüro zu buchen.»

Bloggen via Bilder, Audio oder Video

Mit persönlichen Geschichten, die authentisch sind, sollen die Expedienten bei den Millenials punkten. Ohne Werbefloskeln, dafür mit direkter und ehrlicher Ansprache, lassen sich junge Kunden gewinnen, davon sind beide Chefs überzeugt. Ein gewünschter Nebeneffekt sei die Tatsache, dass regelmässige Veröffentlichungen der Reisebüro-Experten dafür sorgen, dass die Marke TUI TravelStar im Suchmaschinenranking nach oben klettere.

Zu einem Beitrag gehört eine Rubrik, in der sich das Reisebüro mit Team vorstellen kann. Wenn der Autor seinen Beitrag über die Social-Media-Kanäle der Agentur verbreite, steige die Wahrnehmung nochmals. Die Beiträge können von den Reisebüros als Texte mit Bildern, aber auch als Audio oder Video gepostet werden. Die Zentrale in Hannover plant regelmässig wechselnde Themenschwerpunkte, um die junge Zielgruppe umfassend zu informieren, zu inspirieren und idealerweise zur Buchung über das Reisebüro zu animieren.

Grimsehl und Helmreich sind sich einig: «Unsere Mitglieder sind seit jeher stark auf Marketing ausgerichtet. Für unsere Kooperation ist der Blog daher ein weiteres, gutes Werkzeug, um uns positiv bei unseren Kunden in Erinnerung zu bringen.»

(TN)