Reiseanbieter

srv_umwelt2.jpg
Max E. Katz am Nachhaltigkeitstag im August 2016 in der Umweltarena Spreitenbach: der SRV-Präsident testete ein Elektromobil. Bild: AKV

Der SRV organisiert erneut einen Nachhaltigkeitstag

Wie kann ein Veranstalter eine Reise bewusst ökologisch planen? Wie können umweltschonende Reisen erfolgreich ins Verkaufsgespäch integriert werden? Der Schweizer Reise-Verband will seinen Mitgliedern nachhaltigen Tourismus näher bringen.

Dass es sich beim Thema Nachhaltigkeit mehr als nur um eine kosmetische Note handelt, mit der ein Anbieter eine gute Falle machen kann, haben die zahlreichen Panels und Dikussionen an der ITB Berlin jüngst gezeigt. Nachhaltige und ökologische Projekte werden im Tourismus immer wichtiger – nicht zuletzt, weil auch die Kunden und Gäste zunehmend sensibilisiert beim Thema sind und gezielt nachhaltige Formen des Tourismus suchen und buchen.

Der Schweizer Reise-Verband (SRV) hat bereits im August 2016 einen Nachhaltigkeitstag durchgeführt und lotste damals 80 Reisefachleute in die Umweltarena nach Spreitenbach AG. Nun kommt es drei Jahre später zu einem Revival: am Donnerstag, 29. August 2019 organisiert der SRV einen erneuten Nachhaltigkeitstag im Raum Zürich von 13 bis 18 Uhr.

Im Schreiben an seine Mitglieder, hält der SRV fest, dass Kunden vermehrt umweltbewusst reisen wollen und Verantwortung übernehmen möchten. Damit stellen sich für Reiseanbieter diverse Fragen:

  • Wie plane oder gestalte ich als Veranstalter oder Mikro-TO die Reise bewusst ökologisch?
  • Welche Faktoren muss ich im Verkauf besonders beachten?
  • Welche Hilfsmittel stehen mir zur Verfügung?
  • Wie berate ich die Kunden, damit die Reise klimafreundlicher wird?

Am 29. August 2019 sollen erfahrene Praktiker und Spezialisten hierzu Antworten und Empfehlungen für Mitarbeitende liefern, um das Know-how zu vermitteln, wie umweltschonende Reisen erfolgreich und ertragsorientiert in das Verkaufsgespräch integriert werden können.

Ergänzend dazu und angesichts der grossen Bandbreite aktueller Nachhaltigkeitsthemen, richtet sich der SRV in der Planungsphase jetzt auch an die eigenen Mitglieder, um in Erfahrung zu bringen, welche Themen am meisten beschäftigten. Zur Auswahl für die Mitglieder stehen diese Themen:

  • Klimawandel – wie können wir zwar nicht grüner, doch fairer reisen?
  • Menschenrechte und Kinderschutz – wie können wir die menschenrechtliche Sorgfaltspflicht wahrnehmen?
  • Schutz der Meer und deren Bewohner – wie können die Reisenden die Meeresumwelt schützen?
  • Overtourism – machen wir weiter wie bisher oder gibt es Alternativen?
  • Animal Welfare – woran kann man tierfreundliche Angebote erkennen?

SRV-Mitglieder sind aufgerufen bei dieser Befragung teilzunehmen – unter den Mitmachenden werden 3x2 Eintrittskarten für den Zoo Zürich verlost.

(GWA)