Reiseanbieter

brasser_hp.jpg
Hans-Peter Brasser wird in den kommenden Monaten den Luxus-Reiseveranstalter Select Luxury Travel im Schweizer Markt zu verankern mithelfen. Bild: TN

Neues Mandat für Hans-Peter Brasser

Im Rahmen eines Projekts hilft der langjährige Tourismusprofi der Firma Select Luxury Travel bei der Einführung in den Schweizer Handel.

Positive Meldung von Hans-Peter Brasser, dem Inhaber der Zürcher Tourismus-Repräsentanzfirma Brasser & Partners: Im Rahmen eines mehrmonatigen Mandats wird er den 1998 gegründeten Berliner Luxus-Reiseveranstalter Select Luxury Travel im Schweizer Markt vorstellen und einführen. Der Veranstalter will mit Reisebüros kooperieren und diesen dabei helfen, den Bedürfnissen der zahlungskräftigen Kundschaft optimal begegnen zu können.

Im Angebot sind Reisen in den Segmenten «Private Selection», «Small Group», «Cruise Selection» und «Gruppenpakete», wobei natürlich nur beste Unterkünfte eingebunden werden - und jetzt auch Flugtarife ab der Schweiz. Das Team um Geschäftsführer Dirk Gowin, der das Unternehmen seit Januar 2018 leitet und neu aufgestellt hat, ist laut Brasser sehr erfahren und gewillt, die Produkte auch anlässlich von persönlichen Besuchen vorzustellen. Gowin war früher übrigens viele Jahre bei Windrose Finest Travel, und davor bei American Express und Schmetterling Reisen.

Der Markteinstieg dürfte für weitere Bewegung im umkämpften Schweizer Luxureisemarkt sorgen. Und für Brasser gibt das Projekt etwas Luft, nachdem dieser ja kürzlich das wichtige Mandat von Destinations of the World verloren hat.

(JCR)