Reiseanbieter

Eberhard_Kurt13.jpg
War bis 2008 schon einmal im TTS-Verwaltungsrat: Kurt Eberhard. Bild: TN

Kurt Eberhard kehrt zurück in den TTS-Verwaltungsrat

Der ehemalige Hotelplan-Suisse-CEO soll im Mai 2019 in den TTS-Verwaltungsrat gewählt werden und später das Präsidium von Beat Walser übernehmen.

Anlässlich ihrer heutigen ordentlichen Versammlung haben die TTS-Mitglieder den Antrag des Verwaltungsrates gutgeheissen, Kurt Eberhard an der Generalversammlung 2019 als neues Mitglied für den Verwaltungsrat zur Wahl vorzuschlagen. Geplant ist, dass Kurt Eberhard nach seiner Wahl während eines Jahres als ordentliches Mitglied im Gremium mitwirkt, um dann per Generalversammlung 2020 von Beat Walser das Präsidium zu übernehmen. Die Travel Trade Service TTS Ltd vereint mittelständische und unabhängige Reiseunternehmen und verfügt über 29 Aktionäre und 60 Verkaufspunkte – bei einem Umsatzvolumen von rund 500 Millionen Franken.

«Ich freue mich ausserordentlich, dass wir für meine Nachfolge mit Kurt Eberhard eine Persönlichkeit gewinnen konnten, die über eine langjährige und breite Erfahrung im Tourismus verfügt. Unser Vorschlag fand wohl auch deshalb breite Zustimmung, weil er bis zu seinem Ausstieg bei Let’s go Tours bereits TTS-Verwaltungsratsmitglied war und bei den Mitgliedern bestens bekannt und vor allem in guter Erinnerung ist», sagt TTS VR-Präsident Beat Walser.

«Als die Anfrage kam, musste ich über eine Zusage nicht lange nachdenken. Meine Erinnerungen an die Jahre bei der TTS sind ausschliesslich positiv. Ich fühle mich der Vereinigung nach wie vor sehr verbunden und kenne viele der Mitglieder persönlich. Für mich ist der Wiedereinstieg deshalb auch eine Herzensangelegenheit. Ausserdem bin ich davon überzeugt, dass der TTS, mit den richtigen strategischen Weichenstellungen, eine rosige Zukunft bevorsteht», sagt Kurt Eberhard.

Von 2010 bis 2014 war Kurt Eberhard als Mitglied der Geschäftsleitung von Hotelplan Suisse für das Langstrecken- und das Spezialistengeschäft zuständig. Von 2014 bis zu seinem Ausscheiden Mitte 2018 war er Vorsitzender der Geschäftsleitung und CEO von Hotelplan Suisse. 1994 gründete der heute 58-Jährige zusammen mit Kurt Zürcher Let's go Tours.

(TN)