Reiseanbieter

Kira_Reisen_Moskau.jpg
Für 2019 nimmt Kira Reisen den Sonderzug «Imperial Russia» ins Programm auf. Dieser verkehrt an je vier Daten auf den Strecken Moskau (Bild) und Peking sowie Moskau-Wladiwostok. Bild: zVg

Mit dem «Imperial Russia» von Moskau nach Peking

Der neue, 256-Seiten starke Katalog von Kira Reisen für das Jahr 2019 ist da – mit bewährten Produkten und einer neue Sonderzugreise.

Der druckfrische Kira Reisen-Katalog «Der Osten vom Spezialisten 2019» präsentiert auf 256 Seiten viele Reiseideen und –vorschläge für Russland, Zentralasien sowie Osteuropa und wird in den nächsten Tagen in den Reisebüros und bei den Stammkunden eintreffen. Das Team rund um Geschäftsführerin Andrea Lehner hat darin bewährte Produkte weiterentwickelt, sich an aktuelle Trends angepasst und neue Produkte zusammengestellt.

Die Strecke der Transsibirischen Eisenbahn erfreut sich beim Ostreisen-Spezialisten nach wie vor einer grossen Nachfrage: Aus diesem Grund wurde für 2019 beispielsweise der Sonderzug «Imperial Russia» zusätzlich ins Programm aufgenommen. Dieser verkehrt an je vier Daten auf den Strecken zwischen Moskau und Peking sowie Moskau und Wladiwostock. Die Reisen dauern 14 oder 15 Tage. Gästen stehen im Sonderzug vier verschiedene Kabinenkategorien zur Verfügung, die von maximal zwei Reisenden belegt werden und guten Komfort bieten.

«Die Unterkunft im persönlichen Zugsabteil, die Mahlzeiten sowie spannende Ausflüge versprechen eine Reise mit ausschliesslichen Genussmomenten», heisst es in einer Mitteilung. Wär bis zum 30. Januar 2019 eine Buchung für die Sonderzugsreise tätigt, profitiert von einem Einführungsrabatt von 500 Franken pro Person.

(TN)