Reiseanbieter

STC_Hongkong.jpg
Sind ab sofort im Einsatz für Switzerland Travel Centre, von links: Carrie Ho (Operation Manager), Ling Gao (Standortleiterin Hongkong) und Alex Hsu (Operation Manager). Bilder: STC

STC mit neuem Standort in Hongkong

Am 29. November 2018 hat das Switzerland Travel Centre, der grösste Reiseveranstalter für Ferien in der Schweiz, eine eigene Repräsentanz in Hongkong eröffnet. Damit reagiert STC auf das Wachstum aus den asiatischen Märkten.

Seit knapp sechs Jahren bearbeitet das Switzerland Travel Centre (STC), der grösste Reiseveranstalter für Ferien in der Schweiz, aktiv den chinesischen Markt. Im Jahr 2017 dockte STC beim chinesischen Onlineportal «Fliggy Shop» an, um die digitale Präsenz vor Ort zu erhöhen. Nun baut das Switzerland Travel Centre auch seine physische Präsenz aus und hat seit dem 29. November 2018 eine eigene Repräsentanz in Hongkong.

Man reagiere auf die stetig wachsende Nachfrage in Asien und insbesondere aus Festland-China, teilte das Switzerland Travel Centre am Montag mit. Das Büro in Hongkong mit fünf Mitarbeitern ergänzt das bestehende Asien-Team in Zürich. Damit baue STC einen Rundumservice für den chinesischen Boommarkt auf. In den letzten Jahren stieg die Gästezahl aus Asien durchschnittlich um 15% an und macht heute rund acht Prozent am Kundenmix von STC aus. Neben geführten Gruppenreisen liegt vor allem auch der Individualtourismus im Trend.

Das Team aus chinesisch sprechenden Mitarbeitern am Hauptsitz in Zürich Binz fungiert neu als Bindeglied zwischen Kunden, Lieferanten und betreut asiatische Reisende während ihrem Aufenthalt in der Schweiz. Überdies soll das Büro in Hongkong künftig zum «Asia Hub» ausgebaut werden, welcher sich auch um die anderen asiatischen Quellmärkte wie Südkorea und Südostasien kümmern wird. Die Leitung des Teams in Hongkong übernimmt Ling Gao. Nachdem sie vier Jahre den Bereich Asien in der Zürcher Binz geleitet hat, kehrt sie nun nach Asien zurück.

Beim Ribbon-Cutting dabei waren, von links: Alex Hsu, Michael Maeder (CEO von STC), Ling Gao, Eva Ammann (CFO von STC) und Fabian Bryner (Leiter Business Development STC).

(YEB)