Rail & Road

Twerenbold2.jpg
Lancieren zusammen die Wintersaison, von links: Remo Loretz (Geschäftsleiter Carbetrieb Twerenbold Reisen AG), Franz-Xaver Simmen (VR-Delegierter der Andermatt-Sedrun Sport AG) und Silvio Schmid (CEO der Andermatt-Sedrun Sport AG).

Twerenbold steigt ins Geschäft um Wintersportler ein

Ab Aarau, Zürich, Luzern und Zug fährt Twerenbold Reisen in die Skiarena Andermatt-Sedrun – für 69 Franken samt Skipass.

Mit einem attraktiven Winterangebot steigt Twerenbold Reisen ins Geschäft um Skitouristen ein: Der Badener Reiseveranstalter fährt neuerdings Gäste ab Aarau, Lenzburg und Baden sowie Zürich, Zug und Luzern, Stans ins Skigebiet Andermatt-Sedrun. Die Busse von Twerenbold fahren ab 23. Dezember 2017 jeweils Samstag und Sonntag sowie während Feiertagen und Schulferien an zusätzlichen Tagen. Ab Luzern und Stans verkehren die von Heggli Reisen Kriens betriebenen Busse ab anfangs Februar 2018.

Und die Preise lassen sich sehen: Für 69 Franken erhalten Gäste die Busfahrt ab Aarau, Lenzburg und Baden sowie Zürich, Zug und Luzern, Stans nach Andermatt die Busfahrt und die Tageskarte in der SkiArena Andermatt-Sedrun. Für Jugendliche beträgt der Preis 55 Franken, für Kinder 39 Franken.

Für Skifahrer, Schlittler und Wanderer

Twerenbold reagiert mit dem Angebot auf die Leistungsverschlechterungen des öffentlichen Verkehrs und will mit dem Package bei Skifahrern, Schlittlern oder Wanderern punkten. In Andermatt besteht für die Wintersportlerinnen und Wintersportler ein direkter Zugang zur Talstation der neuen Gondelbahn «Gütsch-Express» ins ausgebaute und modernisierte Skigebiet Nätschen-Gütsch-Schneehüenerstock und in Richtung Sedrun. Möglich ist auch Skifahren am Gemsstock in Andermatt.

Remo Loretz, Geschäftsleiter Carbetrieb von Twerenbold, sagt zum neuen Angebot: «Der Andermatt-Ski-Express ist eine valable Alternative zum öffentlichen Verkehr und Privatverkehr. Im Bus lehnt man sich komfortabel zurück und lässt sich fahren. Ein Umsteigen oder selber am Steuer zu sitzen entfällt.»

Zum Einsatz kommen moderne Twerenbold Fernreisebusse der Kategorie Komfortklasse. Diese verfügen über eine 4er-Bestuhlung mit mindestens 84 Zentimeter Beinfreiheit. Gratis WLAN, Kaffeemaschine, zwei Kühlschränke mit Softgetränken und Bier sowie eine Bordtoilette. Interessierte können den Andermatt-Ski-Express jeweils bis am Vortag um 17 Uhr auf www.andermatt-ski-express.ch buchen und per Kreditkarte bezahlen.

(TN)