Rail & Road

trenitalia2.jpg
Zugreisen nach Italien können ganz einfach und flexibel im Dynamic Travelshop von Railtour-Frantour gebuch werden. Bild: TN

Railtour-Portfolio weiter ausgebaut

Über den dynamic Travelshop von Railtour-Frantour können ab sofort Zugreisen nach Italien noch einfacher gebucht werden. Dies gilt für Reisebüros aber auch Endkunden und ist dank einer neuen Schnittstelle von Railtour zu Trenitalia möglich.

Dank der e-Ticketfähigkeit von vielen Regionalzügen sind neu auch Bahnfahrten in kleinere Destinationen in Italien buchbar. Zudem werden die Antwortzeiten sowie die Performance weiterhin beschleunigt. Mike Jakob, Verkaufsleiter von Railtour-Frantour sagt: «Mit dieser Weiterentwicklung von Online Travel kann neu jedes Reisebüro über unseren dynamic Travelshop Zugreisen aus der Schweiz nach Italien, oder auch Innerhalb Italien buchen.» Dies sei auf dem Schweizer Markt einzigartig.

Die Routingmöglichkeiten, die man buchen kann, sind vielseitig. Von Wädenswil mit der S-Bahn und dem Eurocity nach Mailand, von Bellinzona mit dem Trenord an den Flughafen Milano Malpensa oder mit dem Frecciarossa und Regionalzug von Neapel nach Tropea. Auch ganze Rundreisen sind buchbar. Der Bahnreisen-Veranstalter in der Schweiz hat damit in allen umliegenden Ländern das gesamte Zugticket Sortiment im Portfolio. Es besteht auch die Möglichkeit, dass die günstigsten Zugtarifen angezeigt werden. Dies ist vor allem für Bahnreisende attraktiv, welche bei den Reisedaten und Reisezeiten flexibel sind.

Insgesamt sind mit dem Ausbau des Angebots nun total 10'000 Bahnhöfe in 15 Ländern jetzt buchbar. Die meisten Strecken sind e-Ticket- fähig und die wichtigsten Nachtzüge nach Deutschland und Österreich sind inklusive. Zusätzlich zu den Zugtickets werden 150'000 Hotels und Aktivitäten als Kombination angeboten, die zusammen als Pauschalreise gebucht werden können. Weitere Informationen dazu unter diesem Link.

(TN)