Rail & Road

citypeak3.jpg
Abenteuertrips im eigenen Camper abseits der Touristenrouten erfreuen sich in diesem Jahr einiger Beliebtheit. Bild: Citypeak

Citypeak ist bereit zur Abfahrt

Das auf die Vermietung von kompakten Luxuscampern spezialisierte Schweizer Start-up Citypeak Campers verfügt über zwei neue Mietstationen und neue technische Features.

Am 6. Juni beginnt der Campingsommer. Das Schweizer Start-up Citypeak, das sich auf die Vermietung von Luxuscampern spezialisiert hat, startet mit zahlreichen Neuerungen in die Saison 2020.

Neben Gebertingen (SG) verfügt Citypeak über zwei neue Stationen in den autobahnnahen Gemeinden Füllinsdorf (BL) und Buchrain (LU). 30 kompakte Camper des Typs VW T6.1 stehen in verschiedenen Ausführungen zur Wahl. Da am Saisonende die von Citypeak gut gewarteten Camper an interessierte Kunden verkauft werden, stehen jedes Jahr fabrikneue Modelle zur Vermietung bereit.

Direkt auf der Homepage kann sich der Interessent mit wenigen Klicks über die Verfügbarkeiten der einzelnen Camperkategorien informieren. Das System führt den Kunden schnell und einfach durch den Buchungsprozess – Zusatzleistungen wie z.B. ein Fahrradträger oder eine portable Toilette werden automatisch berechnet.

Fähre zu Vorteilskonditionen

Zeit und Nerven spart auch die Citypeak-App. Durch die rund 40 gut strukturieren Video-Tutorials können die Kunden bei Fragen und Problemen unterwegs jederzeit auch offline und ohne Roaming-Gebühren ihr Handy konsultieren. «Die Übernahmezeit an den Mieter konnten wir so von rund einer Stunde auf 30 Minuten senken», sagt Citypeak-Gründer Thomas Jenzer. In der App ist zudem eine Vorbereitungs- und Packliste integriert, in der die Experten von Citypeak ihre Erfahrungen weitergeben. «Bei unseren Wagen sind die Campingplätze Europas im Navigationssystem bereits gespeichert, zudem geben wir gerne persönlichen Reise- und Campingtipps an unsere Kunden weiter».

Weiter verfügt Citypeak über eine Kooperation mit der Grand Tour of Switzerland. Im Paket enthalten sind ein Reiseführer und das Gutscheinheft für die Grand Tour sowie eine Snack Box, die man sich an 50 ausgesuchten Stationen mit lokalen Schweizer Produkten auffüllen lassen kann. Die drei Produkte im Wert von 103 Franken gibt es zum Citypeak-Sonderpreis von 50 Franken.

Mit dem Anbieter Cruise & Ferry Center ist Citypeak zudem eine neue Kooperation eingegangen, durch die der Citypeak-Kunde unter anderem die Buchungsgebühr von rund 40 Franken spart. Zudem werden die Fahrzeugmasse und das Autokennzeichen durch Citypeak hinterlegt, der Kunde muss sich darum nicht kümmern.

(TN)