Rail & Road

carreisemarkt2.jpg
Touristikerin Astrid Nakhostin lanciert die Suchmaschine Carreisemarkt.ch. Bild: HO

Carreisemarkt.ch, die neue Suchmaschine für Carreisen

Ein St. Galler Startup will die Geschäftsidee von Booking oder Expedia auf Carreisen adaptieren. Hinter der Plattform steht eine bekannte Touristikerin.

25 Jahre lang hat Astrid Nakhostin den Ostschweizer Tourismus mitgeprägt, mehrere Jahre davon als Leiterin Freizeitmarketing von St. Gallen-Bodensee Tourismus. Neulich war die gebürtige Bayerin an der Ferienmesse Grenzenlos in St. Gallen anzutreffen – mit einem eigenen Stand.

Zusammen mit Wirtschaftsinformatiker Peter Keller hat Astrid Nakhostin auf dieses Jahr hin das Startup atubis GmbH und die neue Suchmaschine Carreisemarkt.ch lanciert. «Dank der neuen Suchmaschine können Carreisen ab der Schweiz auf einem gemeinsamen Portal gezielt gesucht und gefunden werden», erklärt sie.

Was sich für die Suche nach Hotels mit Plattformen wie «booking.com» oder für Flugreisen mit Portalen wie «expedia.com» längst bewährt habe, gab es bisher für das Segment Carreisen noch nicht, nennt sie die Ausgangslage. «Wer sich für solche Reisen ab der Schweiz interessiert hat, musste diese entweder auf der Homepage eines ihm bekannten Unternehmens suchen oder sich mühsam durchs Internet googeln.» Hier haben die Gründer der atubis GmbH eine Marktlücke ausgemacht und nun die neue Suchmaschine carreisemarkt.ch online gestellt.

Rundreisen, Badeferien, Städtereisen

Auf die Idee dazu brachte sie ein Carunternehmer aus der Region. Er erhielt immer wieder Anrufe von Kunden, die auf der Suche nach einer spezifischen Carreise waren. Sofern er selbst die gewünschte Reise nicht im Programm hatte, konnte er meistens nicht weiterhelfen und der Kunde oder die Kundin ging der Branche unter Umständen verloren, erzählt Astrid Nakhostin. Dies soll in Zukunft nicht mehr passieren, denn ab sofort kann man auf carreisemarkt.ch gezielt nach Reisekategorien wie Rundreisen, Badeferien, Städtereisen oder nach Ländern, Regionen, Orten, Abfahrtsdatum und Einstiegsort suchen.

«Nach Zugreisen zählen Reisen mit dem Car zu denjenigen mit dem geringsten CO2-Ausstoss», nennt sie einen weiteren Grund, auf die Karte Carreisen zu setzen. Darüber hinaus seien Carreisen auch für Alleinreisende eine willkommene und oft passende Art, die Ferien und Freizeit eben nicht «alleine» zu verbringen. Und Angebote wie Konzertfahrten oder Skiexpress sprechen auch ein jüngeres Publikum an. Die Initianten von carreisemarkt.ch wollen daher auch dazu beitragen, dem teilweise etwas «verstaubten» Image der Branche neuen Glanz zu verleihen.

Doch wie teuer ist die Präsenz für Busreiseanbieter auf dem Portal? Busunternehmen, die mit ihrem Angebot bei carreisemarkt.ch mitmachen möchten, bezahlen in der Einführungsphase bis Ende März einen Spezialpreis von 199 Franken für bis zu 20 Reisen und 499 Franken für bis zu maximal 100 Reisen. Die Reisen bleiben bis zum Abreisetag online oder bis sie ausverkauft sind. Die Reisen können mit einem speziellen Zugangscode einfach und unkompliziert selbst erfasst werden.

(GWA)