Rail & Road

Glacier_Express.jpg
Bis im nächsten Sommer sind alle 2. Klasse Wagen vom Glacier Express renoviert. Bild: Glacier Express AG – Stefan Schlumpf

Der Glacier Express ist auf Erfolgskurs

Mit der Lancierung der neuen Excellence Klasse stieg auch die Nachfrage für die 1. und 2. Klasse des Erlebniszuges. Mit insgesamt 250'309 Passagieren bis Oktober 2019 befindet sich der Zug auf Rekordkurs.

Seit 2019 steht Zug-Fans die Buchung der Excellence Klasse im Glacier Express offen. Bis Ende Sommer verzeichnete die Tochterfirma der Rhätischen Bahn (RhB) und der Matterhorn Gotthard Bahn (MGBahn) 4855 Gäste in der High-End-Klasse, was einer Auslastung von 55 Prozent entspricht und deutlich über den Erwartungen der Glacier Express AG liegt.

Insgesamt waren bis Mitte Oktober dieses Jahr 250'309 Gäste mit dem Erlebniszug auf Erkundungstour durch die schöne Bergwelt, was verglichen mit dem gesamten letzten Jahr schon jetzt einem Gästezuwachs von 17'000 Passagieren entspricht. Diese erfreulichen Zahlen deuten auf Rekordwerte in der 90-jährigen Geschichte vom Glacier Express hin.

Rund 80 Prozent der Reisenden buchten ihren Sitzplatz online über die Website oder über das Distributionssystem der Bahnen. Die Individualreisenden stammen aus der ganzen Welt, die Gruppenreisende kommen vor allem aus Japan. Laut Glacier Express gefallen den Reisenden vor allem die komfortablen Wagen und das authentisch-schweizerische Gastronomieangebot, das während der Fahrt serviert wird. Die Excellence Class wurde für den Schweizer Tourismuspreis Milestone 2019 nominiert, der am 12. Novemer vergeben wird. «Wir freuen uns über die Nomination und unsere ausgezeichneten Gästezahlen», meint Annemarie Meyer, Geschäftsführerin der Glacier Express AG.

Pünktlich zur beginnenden Wintersaison im Dezember kommen im Glacier Express die ersten renovierten 1. und 2. Klasse Waggons zum Einsatz. Die Bahnwagen werden vom Interieur und den technischen Standards her an die Top-Klasse angepasst. Bis zum Sommer 2021 soll die Erneuerung aller Wagen abgeschlossen sein.

(NWI)