Rail & Road

CarRouge_Neue_Flotte.jpg
So sehen die neuen Car-Rouge-Fahrzeuge aus. Bild: Eurobus

Eine neue Luxusflotte für Car-Rouge

Der Premium-Busreiseanbieter hat vier fabrikneue Busse gekauft. Alle Vorteile und Neuheiten auf einen Blick.

Soeben ist die Kompletterneuerung der Flotte von Car-Rouge abgeschlossen – die vier neuen Setra-Busse wurden bereits in Windisch in Empfang genommen. Sie bieten Platz für je 30 Passagiere und werden Mitte August mit Ausfahrten nach Hamburg, Wismar, Lübeck und Bremen eingeweiht.

Andreas Meier, Geschäftsführer Eurobus Gruppe, freut sich besonders auf die Neuanschaffungen: «Die Fahrzeuge überzeugen nicht nur mit vorbildlichen Sicherheitsstandards, sondern auch durch ihre Wirtschaftlichkeit. Im Vergleich zu den vorherigen Modellen, sparen die neuen bis zu 15 Prozent Treibstoff.»

Somit gehören die Busse zu den umweltfreundlichsten Verkehrsmitteln und ragen dank dem geringen Energieverbrauch und Schadstoffausstoss heraus. Auch der Sicherheitsaspekt wird durch Unterstützungssysteme wie dem «Side Guard Assistant» – es warnt vor Hindernissen und toten Winkeln – erhöht. Sitzen tun die Reisenden dank der 2+1 Bestuhlung mit 90 Zentimeter Sitzabstand und verstellbarer Kopfstütze bequem. In ganz Europa steht das WLAN sowie der Kaffee kostenlos zur Verfügung – so viel man will.

Opern- und Konzertbegeisterte dürften sich auf die neuen Busse besonders freuen: Dank den Mehrtonanlagen wird das Klangerlebnis verbessert, damit bereits auf der Anreise mit höchster Tonqualität auf die Konzerte eingestimmt werden kann.

(NWI)