Rail & Road

flixbus-on-the-road-free-for-editorial-purposes.jpg
Ist die Fahrt im Flixbus noch sicher? Bild: Flixbus.

Flixbus: Gleich zwei schwere Unfälle in einer Nacht

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch kam es in Deutschland zu zwei heftigen Unfällen, in denen beiden jeweils ein Flixbus involviert war. Mehrere Passagiere wurden verletzt. Wie sicher ist der Fernbus?

In der Nacht auf Mittwoch kam es beim Fernbus-Anbieter Flixbus gleich zu zwei schweren Zwischenfällen: Auf der A5 nahe Weingarten/Deutschland kollidierte ein Flixbus, der auf dem Weg von München nach Amsterdam war, mit einen LKW. Die Schadensbilanz: Drei schwer verletzte, drei mittelschwer verletzte Flixbus-Passagier sowie ein leicht verletzter Fahrgast. Die übrigen 39 Fahrgäste konnten den Bus unbeschadet verlassen und wurden später von einem Ersatzbus abgeholt.

Ersten Erkenntnissen zufolge trifft den Flixbus-Fahrer keine Schuld am Unfall: Der LKW wollte auf einen Parkplatz fahren, dessen Zufahrt jedoch bereits von einem anderen Lastwagen blockiert war. In der Folge schwenkte der LKW zurück auf die rechte Spur, wo ihm der Flixbus-Fahrer nicht rechtzeitig ausweichen konnte.

Etwa zur selben Zeit bemerkte die Fahrerin eines anderen Flixbusses, der von Bremen nach Hamburg unterwegs war, dass etwas nicht stimmte. Bei einem Kontrollstopp stellte sie fest, dass der Motorraum bereits in Flammen stand – die Fahrerin konnte den Bus rechtzeitig evakuieren. Die 26 Fahrgäste wurden von der Feuerwehr zur nächsten Raststätte gebracht, wo die Passagiere später von einem Ersatzbus abgeholt wurden.

Reisebusse sind sicherer als Autos

Flixbus betont nach den Unfällen die Sicherheit seiner Fahrzeuge und die gute Ausbildung der Fahrer. Die etwa 7000 Busfahrer seien das Aushängeschild der Firma. Es sei deshalb «essenziell», dass sie den Standards entsprächen. Hierfür erhielten sie eine «umfangreiche Ausbildung» zu Beginn ihrer Tätigkeit. Der Flixbus-Sprecher erklärt, dass die Sicherheitsausstattung der Busse «weit über die geforderten Standards hinausgeht».

Fernbusse zählen laut dem ADAC zudem nach wie vor zu den sichersten Verkehrsmitteln überhaupt. Mit der steigenden Anzahl der Fernbusse, steige aber halt auch die Zahl der Unfälle. Fernbuss-Gäste sollten sich aus Sicherheitsgründen während der Fahrt immer anschnallen. Wie auch im Flugzeug sollten sich Passagiere im Bus vor der Abfahrt mit den Sicherheitsvorkehrungen vertraut machen.

(nau/TN)