Rail & Road

transsib.jpg
Die bisher vom Walliser Bahnspezialisten ZRT angebotenen begleiteten Fernreisen – wie etwa mit der Transsibirischen Eisenbahn – werden künftig von Globotrain angeboten. Bild: Globotrain

Globotrain übernimmt Fernreisen von ZRT Bahnreisen

Die ZRT Bahnreisen AG lagert den Bereich der begleiteten Fernreisen an Globotrain aus. Schweiz-, Europa- und Spezialreisen bietet der Bahnspezialist aus Brig VS weiterhin an.

Gruppenreisen per Bahn wie zum Beispiel mit der Transsibirischen Eisenbahn von Moskau nach Peking, mit der Lhasa-Bahn nach Tibet, mit dem Shongololo-Express durch Südafrika oder mit der Rhodopen-Bahn in Bulgarien, laufen ab 1. November 2019 unter der Marke Globotrain in Bern. Die Geschäftsleitung der ZRT Bahnreisen AG will mit diesem Schritt die Zukunft der Fernreisen operationell stärken und sichern. Die bestehenden Reisen 2019 werden von ZRT in Brig wie vorgesehen abgewickelt.

Die Vielfalt der Angebote und das Produkte-Knowhow des Nischenanbieters ZRT Bahnreisen stünden somit den interessierten Reisegästen weiterhin beim renommierten Unternehmen Globetrotter Tours in Bern sowie in sämtlichen Globetrotter-Filialen zur Verfügung, teilen die Bahnspezialisten mit.

Kurzreisen in der Schweiz und Europa sowie Spezial- und Leserreisen, unter anderem in exklusiven Sonderzügen bleiben in der Angebotsplatte der ZRT Bahnreisen.

(TN)