Rail & Road

sts9971.jpg
Der Umsatzanteil ausländischer Gäste am Schweizer ÖV stieg auf über 130 Millionen Franken, wovon der Löwenanteil den Gästen aus Asien und den USA zuzuschreiben ist. Bild: swiss-image.ch/Christof Sonderegger

Erneuter Rekordumsatz für Swiss Travel System

Touristen lieben unseren ÖV: Ausländische Gäste gaben im Vergleich zum Vorjahr 6,4 Prozent mehr für Swiss-Travel-System-Fahrausweise aus.

Sechstes Rekordjahr in Folge für die Vermarktung des ÖV Schweiz im Ausland durch die Swiss Travel System AG und ihre Partner: Obwohl sich das Wachstum etwas verlangsamt hat, ist die 130-Millionen-Umsatzmarke geknackt. Am Reisen mit Bahn, Bus und Schiff schätzen die Gäste aus aller Welt nicht nur Pünktlichkeit und tadellose Anschlussverbindungen, sondern auch höchsten Komfort, Panorama und Schweizer Idylle.

Nummer 1 im ÖV-Fahren waren 2018 mit einem Umsatz von 20,3 Millionen Franken die Gäste aus China (+14,9 Prozent), welche die letztjährigen Spitzenreiter aus Südkorea auf Platz vier verwiesen (16,5 Millionen Franken; -8,2 Prozent). Auf Platz 2 lag 2018 der Markt Indien mit einem Umsatzwachstum von 18,1 Prozent auf neu 17,7 Millionen Franken. Sehr positiv entwickelte sich auch der Mark USA mit +14,9 Prozent auf 16,7 Millionen Franken, was Platz 3 bedeutet. Mit Grossbritannien steht an fünfter Stelle der stärkste europäische Markt (11,5 Millionen Franken; +4,9 Prozent).

Erfolgreiche «Grand Train Tour»

Einer wichtiger Erfolgsfaktor ist die «Grand Train Tour of Switzerland». Diese Tour vereint die schönsten Panoramastrecken des Landes zu einer einmaligen, 1280 Kilometer langen Route und führt die ausländischen Gäste mit dem ÖV ganzjährig bequem zu den Höhepunkten und Sehenswürdigkeiten der Schweiz. Auch Bergausflüge lassen sich mit der Grand Train Tour of Switzerland bestens kombinieren.

Mit dem Swiss Travel Pass, auch «Touristen-GA» genannt, können Reisende mit Wohnsitz ausserhalb der Schweiz an drei, vier, acht oder 15 Tagen die ganze Schweiz mit Bahn, Bus und Schiff erkunden. Ebenso inbegriffen sind die öffentlichen Verkehrsmittel in über 90 Städten, mehr als 500 Museen landesweit sowie 50 Prozent Ermässigung auf den meisten Bergbahnen. Dieser Pass sowie Eurail/Interrail-Pässe und andere attraktive Tickets bieten den Reisenden ein vielfältiges Sortiment an passenden Fahrausweisen, die sich für ihre individuellen Reisebedürfnissen eignen und somit das Reisen mit dem ÖV attraktiv machen.

(JCR)