Rail & Road

ST_SBB.jpg
Gemäss einer aktuellen Studie sehen viele Schweizer den aufwändigen und komplizierten Gepäcktransport in die Winterferien als Hindernis für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – doch damit soll jetzt Schluss sein. Bild: ponte1112 on Visualhunt / CC BY-NC-SA

Für 44 Franken die Skiausrüstung in die Ferienwohnung liefern lassen

Schweiz Tourismus übernimmt zusammen mit der SBB und ausgewählten Skigebieten während der Wintersaison 2018/2019 den Gepäcktransport zwischen Wohnort und Feriendomizil – ab jeder Adresse in der Schweiz.

Gemäss einer aktuellen Studie von Schweiz Tourismus (ST) sehen viele Schweizer den aufwändigen und komplizierten Gepäcktransport in die Winterferien als Hindernis für eine Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln – vielmehr wird die Anreise per Auto bevorzugt. Gemeinsam mit der SBB bietet ST diesen Winter von 3. Dezember 2018 bis 30. April 2019 Pauschalpakete für den Gepäcktransport zwischen Wohnort und Feriendomizil an, welche das mühsame Prozedere vereinfachen sollen.

Die Gepäckstücke werden zu Hause von Mitarbeitern der SBB abgeholt und am übernächsten Tag direkt ins Hotel oder die Ferienwohnung zugestellt. Die Feinverteilung zwischen Zielbahnhof und Feriendomizil übernehmen dabei die teilnehmenden Destinationen. Beim «Spezialangebot Wintergepäck» sind ausgewählte Skigebiete dabei – vom Wallis über das Berner Oberland bis hin zum Glarnerland und Graubünden. Das Angebot ist bis zum Ende der Wintersaison in drei Preisstufen erhältlich: 44 Franken für ein bis vier Gepäckstücke, 66 Franken für fünf bis acht Gepäckstücke und 99 Franken für neun bis 16 Gepäckstücke.

Buchbar ist das «Spezialangebot Wintergepäck» ausschliesslich online unter www.sbb.ch/winterspecial und gültig ab jeder beliebigen Adresse in der Schweiz sowie in Liechtenstein. Das Angebot gilt auch für den Rücktransport von ausgewählten Hotels und Ferienwohnungen nach Hause.

(YEB)