Promotion

Helvetic_AdobeStock.jpeg
Bild: AdobeStock

Ihre Reiseversicherung – von uns neu erfunden

Was wird an der mittlerweile zweijährigen Helvetic Assistance besonders geschätzt? Was ist besonders oder gar einmalig? Hier finden Sie die Antworten.

Seit rund zwei Jahren ist der neue Benchmark in Sachen Reiseversicherungen, die Helvetic Assistance, auf dem Markt. In dieser Zeit haben wir zahlreiche Partner aus allen Bereichen des Tourismus für eine Zusammenarbeit gewinnen können. Die wichtigsten Punkte, welche die bestehenden Partner an der Zusammenarbeit mit Helvetic Assistance so schätzen:

  • Einfache und schnelle Bearbeitung von Anfragen, Offerten, Verträgen, Spezialprodukten etc.
  • Einfache Buchbarkeit in den gängigen Buchungssystemen sowie einfache Implementation von Online-Buchungstools
  • Online-Schadenprozess mit garantierter Schadenerledigung innert 2 Tagen (sofern alle Unterlagen vorhanden)
  • Produkte mit wenigen Ausschlüssen, kaum Ausnahmen, kein Selbstbehalt, kein Altersmalus, sämtliche Taxen und Gebühren sind gedeckt
  • Attraktives Provisionsmodell mit unterschiedlicher Abschluss- und Erneuerungsprovision sowie der Übernahme des Provisionsausfalls für bestehende Jahresversicherungen
  • Persönliche Betreuung durch unser Sales-Team

Das ist einmalig in der Schweiz – die Leistungsträger-Insolvenz

Wenn ein gebuchter Leistungsträger (Airline, Mietwagen, Transfer, DMC, Hotel etc.) vor oder während der Reise Konkurs geht, gibt es nicht nur verärgerte Kunden, sondern es entstehen zusätzlicher Aufwand und Kosten für Dich. Die Haftungsfrage wird diskutiert und es ist oft unklar, woher der Kunde sein Geld bekommt.

Der Kunde ist der Leidtragende des Ganzen - er, der gar nichts dafür kann und dadurch ein schlechtes Ferienerlebnis hat. Nicht so, wenn er bei Helvetic Assistance versichert ist. Als erste Reiseversicherung in der Schweiz bietet die Helvetic Assistance in ihren Premium-Paketen die Leistungsträger-Insolvenz an

Diese deckt im Falle einer Insolvenz irgendeines Leistungsträgers die dem Kunden entstehenden Kosten und zwar vor und während der Reise bis CHF 2000.-- pro Person. Auf Wunsch hilft die Notrufzentrale dem Kunden und organisiert Umbuchungen auf andere Leistungsträger. Und dies in der eigenen Notrufzentrale in der Schweiz, an 24 Stunden und 365 Tagen.

Sämtliche Infos dazu unter diesem Link.


Schutz auf Reisen und in der Freizeit – das ganze Jahr

Die «Helvetic Basic 365» ist die Freizeitversicherung für Deine Kunden. Diese beinhaltet die Leistungen Annullierungskosten für 50'000.-- respektive bei der Familie 100'000.-- Deckungssumme und die Assistance unbegrenzt. Und es gibt sie in den Varianten Junior (bis 26 Jahre), Einzel und Familie.

Wichtig ist zu wissen, dass es sich dabei um eine Jahresversicherung handelt, welche aber für alle Arten von Reisen, Ausflüge, Konzerte etc. weltweit (inklusive Schweiz) gültig ist. Das heisst, wenn Familie Meier im Januar eine Ferienwohnung im Wallis mietet - dann ist das versichert. Im April geht es dann für ein verlängertes Wochenende in den Europapark mit Hotelübernachtung und Eintritt – auch das ist versichert. Für den Mai haben sie Tickets für ein Open-Air in der Schweiz gebucht – ist versichert. Im Juli dann noch für zwei Wochen nach Griechenland, mit Flug, Hotel und Mietwagen – ist ebenfalls versichert. Und im Herbst geht es dann noch für ein paar Tage nach Paris, mit Hotel, TGV, Metrotickets – ist natürlich auch versichert.

Sämtliche Infos dazu unter diesem Link.


Einmaliges Rundum-Sorglos-Paket

Die «Helvetic Premium 365» ist der Rundumschutz für Deinen Kunden. Die Leistungen bei den Annullierungskosten und der Assistance sind im Premium 365 genau dieselben, mit den umfassenden Leistungen und den hohen Deckungssummen (Junior und Einzel 50'000.--, Familie 100'000.--, Assistance unbegrenzt).

Zusätzlich beinhaltet die Premium 365 aber die nur bei Helvetic Assistance erhältliche Leistungsträger-Insolvenz. Ein wichtiger Bestandteil ist die Auslandkrankenversicherung, welche Kosten von bis zu 1 Million Franken bei einem Spitalaufenthalt im Ausland übernimmt, welche die Krankenkasse oder Unfallversicherung nicht deckt.

Dazu kommen noch eine nützliche Reiserechtsschutzversicherung für den Fall, dass man auf Reisen mal nicht gleicher Meinung ist, sowie die Mietwagen-Selbstbehaltversicherung inklusive Haftpflicht. Damit spart man schnell ein paar 100 Franken bei einer Automiete. Abgerundet wird der Rundumschutz durch die Fluggastentschädigung, wo der Kunde bei einer Annullierung, Verspätung oder Überbuchung den ihm gesetzlich zustehenden Betrag von der Airline zurückfordern kann - und dies natürlich ohne Provisionen.

Sämtliche Infos dazu unter diesem Link.