Personal-Karussell

Vom Auto zum Tourismus

Dr. Dieter Zetsche, Vorstandsvorsitzender des Stuttgarter Autobauers Daimler AG (bekannteste Marke: Mercedes-Benz), soll ab 1. Oktober 2018 neuer Aufsichtsratsvorsitzender des Touristikkonzerns TUI werden.

Der Aufsichtsrat der TUI AG hat am 12. Dezember beschlossen, der TUI-Hauptversammlung am 13. Februar 2018 die Wahl von Zetsche zum neuen Mitglied des Aufsichtsrats vorzuschlagen. Der bisherige Aufsichtsratsvorsitzende, Klaus Mangold - selber ebenfalls früheres Vorstandsmitglied bei Daimler - beabsichtigt, per Ende des Geschäftsjahres 2018 seine Amtszeit an der Spitze des Kontrollgremiums zu beenden. Am 1. Oktober 2018 soll Zetsche dann die Nachfolge von Mangold als Aufsichtsratsvorsitzender übernehmen.

Mangold gehört dem TUI-Aufsichtsrat seit 2009 an und ist seit 2011 dessen Vorsitzender. Er wurde letztmals in der Hauptversammlung 2016 für fünf Jahre gewählt. Zetsche seinerseits ist noch bis Dezember 2019 Konzern-CEO und Chef der Pkw-Sparte Mercedes-Benz; für ihn wird danach die operative Tätigkeit aufhören. Bislang ist Zetsche aber erst in einem anderen Verwaltungsrat, beim US-Unternehmen Veta Health, aktiv. Mit der frühzeitigen Nachfolgeregelung setzt TUI laut einer Pressemitteilung die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft: «Das Unternehmen ist wirtschaftlich kerngesund und heute der führende Touristik-Konzern weltweit. Auch die Integration der früheren britischen Touristiktochter ist abgeschlossen. Deshalb ist im Herbst 2018 der richtige Zeitpunkt für den Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrats», wird Mangold zitiert.

Zetsche wurde 1953 in Istanbul geboren. Er studierte Elektrotechnik mit Abschluss Diplom-Ingenieur an der Universität Karlsruhe und promovierte später an der Universität Paderborn. 1976 trat er in den Forschungsbereich der damaligen Daimler-Benz AG ein. Seit Dezember 1998 ist Zetsche Mitglied des Konzern-Vorstandes und seit dem 1. Januar 2006 Vorsitzender des Vorstands der Daimler AG. Er ist ebenfalls Leiter des Geschäftsfeldes Mercedes-Benz Cars.

(JCR)