On The Move

Urs Limacher, Head of Sales, Services & Distribution bei der Edelweiss (4. von links) und Chantal Weinmann, Manager Marketing Services des Flughafens Zürich (3. von rechts) führen zusammen mit der Crew den Ribbon Cut durch. Bild: EDW

Edelweiss zelebriert Erstflug auf die Lofoten

Edelweiss hat am Montag erstmals Evenes auf den Lofoten angeflogen. Der Schweizer Ferienflieger feierte den Erstflug mit einem kleinen Event am Gate.

Die Edelweiss feierte am Montag (10. Juni) den Erstflug nach Evenes auf den Lofoten in Norwegen. Dieses Ereignis wurde mit dem traditionellen Ribbon-Cut am Gate zelebriert.

Gemeinsam mit der Crew schnitten Urs Limacher, Head of Sales, Services & Distribution bei Edelweiss und Chantal Weinmann, Manager Marketing Services des Flughafens Zürich, das Band durch, wie die Edelweiss mitteilt.

Man nennt die Lofoten auch «die schönsten Inseln der Welt». Der Archipel bietet Ausblicke auf vom Meer umgebene Berge, weisse Korallenstrände und atemberaubende Fjorde. Das Angebot für Reisende auf den Lofoten ist gross: Es locken malerische Fischerdörfer, Kanu-Touren, der Besuch eines Stockfisch-Festivals oder Reitausflüge.

Die Edelweiss fliegt bis Ende August jeweils montags von Zürich nach Evenes. Abflug ist um 11.45 Uhr, die Landung erfolgt um 15.20 Uhr. Evenes ist die dritte Destination des Schweizer Ferienfliegers in Norwegen.

(TN)