Diese acht Instagram-Accounts lindern dein Fernweh

Kaegiroam_CostaRica.jpg
Reisefotograf Roman Kägi teilt auf seinem Instagram-Kanal unter anderem seine schönsten Eindrücke vom Playa Manuel Antonio in Costa Rica mit seinen Followern. Bild: Roman Kägi / @kaegiroam

Unsere Erde hat unzählige Facetten, die wir aufgrund der aktuellen Situation leider nicht entdecken können. Dennoch können wir träumen und uns auf die nächste Reise freuen. Wir präsentieren acht Reisefotografen, die unsere Welt von ihrer schönsten Seite zeigen.

Hach, wie schön wäre es doch jetzt, irgendwo in einem Dschungel in Kolumbien umherzuirren oder an einem Strand auf Indonesien zu Faulenzen. Oder zumindest die Planung für das nächste Abenteuer in die Hand zu nehmen. Doch das wird wohl noch eine Weile dauern. Das Fernweh wird erst noch grösser werden, bis wir es endlich wieder stillen können. Aber zum Glück gibt es das Internet. Auf Instagram gibt es zahlreiche Made-in-Switzerland-Accounts, die mit wunderschönen Reisebildern bestückt sind und uns zumindest virtuell in fremde Gefilde abtauchen lassen. Wir stellen unsere Lieblinge vor.

1. kaegiroam

Roman Kägi liebt das Reisen und das wiederspiegelt sich auch immer auf seinen Bildern. Wer durch sein Profil scrollt, unternimmt eine Entdeckungstour von Nord nach Süd: Von der Vulkaninsel Island geht's ans gegenüberliegende Ende der Welt nach Südafrika. Dort hat der talentierte Fotograf auch seine zweite Liebe für die Tierfotografie entdeckt und setzt die «Big Five» gekonnt in Szene. Wer noch etwas tiefer gräbt findet Perlen aus den USA oder Costa Rica. Der junge Mann ist aber auch extrem Stolz auf sein Heimatland. Seine Fotos zeigen die spektakulären Gipfel der Schweiz von ihrer aller schönsten Seite und liefern Inspiration für den nächsten Wanderausflug. Mittlerweile begeistert er rund 20'300 Menschen mit seinen Momentaufnahmen.

View this post on Instagram

having a great time here in south africa🙏 spent the last few days in „j-bay“surfing, reading and chilling ♥️ but I also had the chance to have a look into lifes of people who are fortunate if they have running water & electricity or even a house so sleep in. it gives a lot to think about and makes me appreciate the life we have in switzerland even more! . shot with @djiglobal Mavic Pro and my @polarpro CinemaSeries ND4/PL . #captureperfection #teampolarpro #designedbyadventure . #thisisafrica #capetown #southafrica #moodygrams #exploreourearth #theweekoninstagram #fantasticearth #wowplanet #folkgreen #earthofficial #thegreatoutdoors #earthoutdoors #theoutbound #wondermore #mountainworld #mountainstones #exploretocreate #lifeofadventure #wanderfolk #stayandwander #neverstopexploring #wildernessculture #visualsofearth #diewocheaufinstagram #theimaged #wekeepmoments

A post shared by Roman Kägi (@kaegiroam) on

2. thealpinists

«Elf junge Freunde aus der Schweiz erkunden gemeinsam die Alpen», steht auf dem Profilbeschrieb der Jungs geschrieben. Doch wer genauer hinschaut, entdeckt spektakuläre Bilder aus aller Welt: Madeira, die Färöer Inseln oder die wilde Küste Frankreichs dienen dem Kollektiv als Fotosujet. Dieses Talent blieb vom Online-Reisebüro Ebookers nicht unentdeckt. Das Unternehmen schickte die Fotografen mit Kamera bewaffnet auf einen Roadtrip durch Island. Mit ihren Landschaftsbildern begeistern die jungen Männer 123'000 Menschen.

3. lichterfang

Jan Kaya schafft es, auf seinen Fotos den Zauber von Orten festzuhalten. Wer nach kunterbunten und farbenfrohen Bildern sucht, wird bei ihm nicht fündig. Die Aufnahmen sind eher düster, deswegen aber nicht weniger schön. Vielleicht macht genau das die Momentaufnahmen so geheimnisvoll. Kein Wunder, dass bereits verschiedene touristische Regionen wie Stoos, La Réunion oder die Färöer Inseln Projekte mit dem jungen Mann mit philippinischen Wurzeln realisierten. Seine Insta-Community umfasst rund 53'700 Menschen.

4. frederic.huber

Indonesien, Cinque Terre, oder USA: auf dem Instagram-Account von Frederic Huber finden sich zahlreiche wunderschöne Flecken dieser Welt. Die kräftigen Farben lassen die Sujets beinahe lebendig erscheinen. Rosarote Sonnenuntergänge am Strand, saftige Blumenwiesen oder tanzende Nordlichter. Wird Zeit, dass wir solche Naturschönheiten bald wieder in Real-Life bestaunen dürfen. Huber zählt auf seinem Account 6712 Fans.

5. mscgerber

Weisse Puderzuckerstrände auf den Malediven, die Millionenmetropole Rio de Janeiro oder historische Tempel in Myanmar - all diese beeindruckenden Orte hat der Schweizer Michael Gerber auf Bildern festgehalten. Die Fotos strahlen und machen sofort Lust, unseren Planeten bis in die kleinste Ecke zu erkunden. Insgesamt begeistert er 195'000 Leute mit seinen Fotografien.

6. benrieki

Dramatische Naturaufnahmen von Islands Wasserfällen und der spektakulären Schweizer Bergwelt finden sich auf dem Profil von Ben. Mit seinen eindrücklichen «Shots» zieht der Schweizer fast 2000 Menschen in den Bann. Ein Besuch auf seinem Profil lohnt sich!

7. flotodiary

Florian Klein hält unsere Welt so fest wie sie eben ist: verblüffend, bunt und voller Überraschungen. Auf seinem Insta-Kanal finden sich Aufnahmen von Leuchttürmen, Klippen, eisblauem Wasser oder Lavafeldern. Beim Anblick würde man am liebsten seine Koffer packen und sich ins Unbekannte stürzen. Zurzeit zählt sein Account 11'300 Follower.

8. sebastianmzh

Sebastian zieht mit seinen Fotografien knapp 50'000 Menschen in den Bann. Neben surrealen Naturaufnahmen finden sich auch Abbildungen von grossen Städten, Strassen oder Wohnquartieren auf seinem Profil. Jeder findet wohl unter seinen zahlreichen Posts den ein oder anderen Ort, wo er jetzt lieber wäre.

(NWI)