An diesen Wakeboard-Spots ist Spass garantiert

Wake_Auftakt.jpg
Im Lieni Park in Wiesendangen zeigen auch gerne erfahrene Wakeboarder wie Jan Henner, was sie drauf haben. Bild: Jakub Petra

Die Temperaturen und die Lust etwas zu unternehmen steigen. Wollten Sie schon immer einmal Wakeboarden? Wir zeigen Ihnen die besten Orte dafür!

Sie haben wieder einmal Lust auf einen Adrenalin-Kick und jede menge Spass? Dann sollten Sie unbedingt einmal einen Wakeboard-Park besuchen und selber aufs Brett steigen. Diese Parks eignen sich nicht nur für blutige Anfänger, die eine neue Sportart ausprobieren, sondern auch für fortgeschrittene Rider, die ihre Skills verbessern möchten. Anders als beim typischen Wakeboarden auf dem offenen See, werden die Fahrer in den Parks nicht von Motorbooten durch das Wasser gezogen, sondern mit einem speziellen Motorlift. So kann das Personal individuell auf die Bedürfnisse und das Level der Besucher eingehen. Ready für das nächste Abenteuer?

Lienipark, Wiesendangen

Am Rande des Kantons Zürich und direkt an der Grenze zum Thurgau liegt in der Gemeinde Wiesendangen der Lieni Park. Seit dem Jahr 2018 ist dort ein Wakeboard-Lift installiert, der Wassersportbegeisterte durch das 100 Meter lange Naturbad zieht. Für Fortgeschrittene steht eine Sprungschanze und ein «Rail» zum Austoben bereit. Darüber hinaus verfügt der Park über ein Volleyball- und Fussballfeld, einen Pool (darf aufgrund der Pandemie zurzeit nicht genutzt werden) und eine grosszügige Schirmbar, in welcher Erfrischungen serviert werden. Der Besuch des Lieni Park ist gratis und eignet sich nicht nur für Wassersportler oder solche die es gerne werden würden, sondern ist ein gediegener Ausflug für Gross und Klein.

Schali Lago, Täsch

Idyllische Bergseen und Actionsport können nicht kombiniert werden? Falsch gedacht. Inmitten einer imposanten Kulisse aus 4000er Gipfel eingebettet befindet sich der Schalisee. Jeweils über die Sommersaison wird dort ein mobiler Wasserskilift montiert, der die Besucher auf den Skis oder Wakeboards auf einer Länge von 109 Metern durch das Wasser zieht. Nach dem Adrenalin-Kick können sich die Gäste im Restaurant «Shabby Yummi Cantina» mit Köstlichkeiten wie Tartar vom Schweizer Rind oder Kichererbsenfalaffel stärken. Die diesjährige Saison beginnt am 12. Juni und dauert bis zum 30. September. Unter diesem Link gibt es weitere Informationen.

Alphasurf, Estavayer-le-Lac

Der längste Wasserskilift der Schweiz befindet sich in der Westschweiz in Estavayer-le-Lac. Besucher dürfen sich auf 800 Meter langen puren Wakeboard-Spass gefasst machen! Für alle, die es lieber gemütlich nehmen, hält das Wassersport-Paradies so einiges bereit: Kanus, Segelkurse, Pedalos oder Stand-Up-Paddles - langweilig wird es hier bestimmt nicht. Im Restaurant werden leckere Speisen von Crèpes über Hot Dogs bis Fondues serviert - dem perfekten Ausflug steht also nichts im Weg. Weitere Informationen und Preise finden Sie auf der Website.

View this post on Instagram

joli départ 🤙🏼

A post shared by Alphasurf (@alphasurf_) on

Wakepark, Crans-Montana

Im Kanton Wallis geht es ebenfalls rasant zu und her. In Crans-Montana haben Wassersport-Fans die Möglichkeit, sich am Wakeboard-Lift durchs Wasser ziehen zu lassen. Der Lift ist 140 Meter lang. In diesem Wakepark steht der Sport im Vordergrund, es hat also keine Verpflegungsmöglichkeit direkt bei der Anlage. Jedoch lohnt es sich, nach dem Fahrspass noch das Dorf mit diversen Lokalen und die wunderbare Aussicht über die Berge zu geniessen. Der Park hat seit dem 20. Mai geöffnet - ein Besuch lohnt sich! Hier finden Sie weitere Informationen.

View this post on Instagram

🌊This week (despite the weather condition), enjoy your last wakeboarding session at the @cmwakepark 😍 Picture by @takemeeverywhere 🎉⠀⁠⠀ .⠀⁠⠀⁠⠀ Use the hashtag #CransMontana and tag us during your next stay 👍 Spread the beauty of Crans-Montana online and be part of our community 😍⠀⁠⠀⁠⠀ .⠀⁠⠀⁠⠀ #cransmontana #cransmontanaabsolutely #beautifulplace #switzerlandwonderland #valaiswallis #amazing #switzerland_vacations #switzerland_destinations #travel #Suisse #schweiz #Switzerland #Myswitzerland #Valais #Wallis #cransmontanawakepark #cablewake #wakeboard⁠ #wakepark #wave #cablewake #wakecable #alps #lake⠀⁠⠀ .⠀⁠⠀⁠⠀ @cransmontana / @valaiswallis / @myswitzerland / @bestofthealps⁠⠀

A post shared by Crans-Montana (@cransmontana) on

Wakepark-Tunisee, Freiburg

Dieser ultimative Wake-Park befindet sich zwar bereits auf der anderen Seite der Grenze in Deutschland, aber wir wollen ihn Ihnen trotzdem nicht vorenthalten. Der Wasserki-Lift ist insgesamt 667 Meter lang und unterwegs gibt es zahlreiche Hindernisse, auf welchen sich die geübten Wakeboarder austoben können. Darüber hinaus können Stand-Up-Paddles gemietet und die Umgebung auf diese Weise erkundet werden. Auf dem Gelände gibt es ein Restaurant für die Verpflegung oder frisches Grillfleisch aus dem Automaten. Der Wasserpark grenzt direkt an einen Campingplatz, sodass Wakeboard-Fans direkt ein komplettes Fun-Weekend am See verbringen können. Weitere Informationen gibt es unter diesem Link.

(NWI)