Zehn Podcasts gegen Fernweh

Podcast.jpg
Egal ob auf dem Weg ins Büro oder Zuhause auf dem Sofa: Podcast hören geht immer! Bild: Siddharth Bhogra

Kopfhörer rein, Welt aus. Es gibt nichts schöneres, als einer angenehmen Stimme bei ihren Erzählungen zu lauschen. Travelnews präsentiert zehn Reisepodcasts, die das Fernweh erträglicher machen.

Welttournee

Zwei Jungs, ein kleines Budget und nur 30 Ferientage pro Jahr - trotzdem haben die beiden zusammen schon über hundert Länder bereist. In ihrem Podcast «Welttournee» widmen sie jedem Land eine eigene Folge und erzählen mit viel Humor über Eigenheiten, Erlebnisse und persönliche Empfehlungen.

Off the Path

Im Jahr 2011 haben Sebastian Canaves und Line Dubois «Off the Path» ins Leben gerufen. In ihren Podcast erzählen sie unverfroren von ihren Abenteuern rund um den Globus und geben den Zuhörern wertvolle Tipps für die nächste Reise. Darüber hinaus schreiben die beiden Bücher, organisieren Reisen und laden hi und da andere Weltenbummler zu sich ins Studio ein, die ihre Reisegeschichten mit der Welt teilen möchten.

Backpack Stories

Carla Vollert wird von ihren Freundinnen und Freunden liebevoll «Carla Fernweh» genannt, weil immer wenn sie aus dem Ausland zurückkommt, die nächsten Flüge bereits gebucht sind. In ihrem Pdcast «Backpack Stories» erzählt sie die Geschichten von ihren Rucksack-Reisen, gibt nützliche Tipps für Low-Budget-Travellers und nimmt den Hörer mit auf eine Reise. Darüber hinaus organisiert sie das ganze Jahr über Events mit externen Speakers, die von ihren wundersamen Trips rund um den Globus erzählen.

Radioreise

15 Jahre ist Alexander Tauscher schon auf Dauerreise in der Welt unterwegs. Auf seinem Podcast «Radioreise» interviewt er Einheimische, lässt Originalmusik aus dem Land abspielen und stellt verschiedene nahe und ferne Reiseziele auf authentische Weise vor. Seine langjährige Erfahrung als Radiomoderator bei verschiedenen Sendern spielt ihm bei seinem Podcast natürlich in die Karten. Die Sendungen  sind souverän, locker, freundlich, ansprechend und vor allem: Unterhaltsam.  

Leben Pur! Unterwegs

Bleib alles, nur nicht stehen! In ihrem Podcast «Leben Pur! Unterwegs» befasst sich Heike Burch vor allem mit dem unterwegs sein - zu Fuss, per Bus, per Boot oder was auch immer es sonst für Möglichkeiten gibt, sich zu bewegen. Das tollste an diesem Podcast ist, dass es sich nicht anfühlt als würde man zuhören, sondern als stecke man selbst mitten im Land.

Schritttempo

«Schritttempo» richtet sich an alle Fans von Grossstädten. Benni und Max ergründen gemeinsam, wie die Stadt Berlin an den verschiedenen Orten klingt, welche Leute in den verschiedenen Bezirken leben und wie sich die beiden selbst an den unterschiedlichen Ecken der Metropole fühlen. Am Ende jeder Folge wählen sie aus 2000 Haltestellen für den Öffentlichen Verkehr eine aus und drehen die nächste Sendung an jenem Ort.

Travelisto

Wer sagt, dass Familien nicht auch Aktivferien machen können? Andi und Jenny sind passionierte Weltenbummler und das hat sich auch nach der Geburt ihrer beiden Söhne nicht geändert. In den vergangenen Jahren hat die Familie so einiges erlebt: Backpacking, Roadtrips aber auch Pauschalreisen. In ihrem Podcast «Travelisto» berichten sie über ihre Erfahrungen rund um die Welt.

Reisepodcast

Reisejournalist Joris Grässlin und Reisebloggerin Rebecca Schirg nehmen die Zuhörer des «Reisepodcast» nicht nur mit auf grosse Abenteuer die weit weg geschehen, sondern erzählen auch von ihren Erlebnissen direkt vor der Haustür. Alle zwei Wochen erscheint eine neue, spannende Folge. Immer mit dabei: Die persönlichen Geheimtipps der beiden Weltenbummler.

Flight of Fancy (Englisch)

In den je 30-minütigen Sendungen befasst sich Ben Groundwater mit den schönen Dingen des Lebens: Reiseziele, fremde Kulturen und unvergessliche Erlebnisse. Jede Woche greift Groundwater in «Flight of Fancy» neue Themen auf, etwa nachhaltiges Reisen oder wie das Erkunden fremder Welten ein gebrochenes Herz heilen kann.

Women Who Travel (Englisch)

Ein Hoch auf alle alleinreisenden Frauen! Der Podcast «Women Who Travel» wurde von den Redakteurinnen des Magazins «Condé Nast Traveler» lanciert und beschäftigt sich mit solo-reisenden Frauen. Es wird nicht nur ungeschönt erzählt, welche Hindernisse ihnen dabei in den Weg gestellt werden sondern auch, wie wunderbar so eine Reise sein kann. Lustig, informativ und eine unglaubliche Themenvielfalt werden der Zuhörerin (oder dem Zuhörer) geboten.

(NWI)