Hotellerie

EditionBodrum2.jpg
Soll den Luxus an der türkischen Ägäis neu definieren: Das brandneue Edition Bodrum. Bild: Editionhotels.com

Neues Ultra-Luxushotel für Bodrum

Vor wenigen Tagen hat das Edition Bodrum von Star-Hotelier Ian Schrager seine Pforten geöffnet.

Am vergangenen Wochenende wurde im türkischen Badeferienort das neuste Edition-Hotel eröffnet. Die Luxusmarke Edition gehört zum Marriott-Portfolio und umfasst aktuell erst acht Häuser weltweit – nebst Bodrum in New York (2x), Miami Beach, London, Shanghai, Barcelona und Sanya. Die Edition-Hotels entstanden aus einem Joint Venture zwischen Star-Hotelier Ian Schrager (der unter anderem hinter dem berühmten Studio 54  in New York, dem Delano in Miami oder dem Mondrian in Hollywood steht) und Marriott.

Das Edition Bodrum liegt am westlichen Ende der Halbinsel von Bodrum, rund 3 Kilometer von der Yalikavak-Marina entfernt. Es bietet 102 Zimmer, Suiten und Villas mit Blick auf die Ägäis, einige davon mit Privatpool und –garten. Zum Hotel gehören weiter ein Infinity-Pool, eine Garten-Lounge, ein Spa mitsamt türkischem Hammam, ein Fitnesscenter sowie ein Beach-Club mit Cabanas. Darüber hinaus gibt es zwei Restaurants mit Meerblick, wo der peruanische Chefkoch Diego Muñoz das Sagen hat, sowie den Night Club Discetto. Das Hotel verfügt ausserdem über einen privaten, 100 Meter langen Strandabschnitt.

Dass Edition sich als neuen Standort für Bodrum entschieden hat, überrascht kaum: Der türkische Ferienort zieht seit jeher Jetsetter an die Ägäis – und das Edition will neue Standards in der Luxushotellerie in der östlichen Ägäis setzen. Darüber hinaus lockt die Stadt mit kulturellen Sehenswürdigkeiten wie etwa der Johanniterburg St. Peter (erbaut auf dem Mausoleum von Halikarnassos, einem der sieben Weltwunder der Antike), sowie exzellenten Shoppingmöglichkeiten.

Fein essen mit Top-Ausblick: So sieht das Steakhouse im Edition Bodrum aus. Bild: Editionhotels.com

(JCR)