Hotellerie

Dusit_International_Cebu.jpg
Die thailändische Hotelgruppe plant zehn neue Hotels in sechs Ländern, darunter auch das «Dusit Princess» auf dem philippinischen Inselstaat Cebu. Bild: Dusit International

Dusit International mit zehn neuen Hotels in der Pipeline

Die thailändische Hotelgruppe steht ganz im Zeichen von Expansion und treibt die Eröffnung von zehn neuen Hotels in sechs Ländern bis Mitte 2019 voran.

Die thailändische Hotelkette plant in den kommenden 12 Monaten die Eröffnung von 10 neuen Hotels in Asien und dem Nahen Osten. Bereits am 22. Mai 2018 konnte Dusit International die Eröffnung eines neuen Hauses in Vietnam feiern. Mit der massiven Expansion sollen die ersten Schritte für das Ziel, bis 2021 die Bettenkapazität des Unternehmens auf 14‘000 zu verdoppeln, eingeleitet werden.

Die neuen Häuser werden in Bahrain, Bangladesch, Bhutan, China, Philippinen, Katar und Singapur ansässig sein. Derzeit betreibt die thailändische Hotelgruppe 27 Hotels in neun Ländern mit mehr als 7000 Zimmern. Nach allen Neueröffnungen steigt das Hotelportfolio von Dusit International auf insgesamt 37 Häuser an.

Das Angebot der thailändischen Hotelkette umfasst die Luxus-Marken Dusit Thani, Dusit Devarana, DusitD2 und Dusit Princess. Erst kürzlich hat das Unternehmen die ASAI Hotels eingeführt – eine erschwingliche Lifestyle-Marke.

Diese neuen Hotelprojekte von Dusit International stehen in der Pipeline:

  • DusitD2 City Centre, Bahrain (2018)
  • DusitD2 The Fort, Manila (2018)
  • DusitD2 Yarkay Thimpu, Bhutan (Q3, 2018)
  • Dusit Thani Mactan Cebu (Q4, 2018)
  • Dusit Thani Laguna Singapore (Q1, 2019)
  • DusitD2 Davao (Q1, 2019)
  • Dusit Thani Residences Davao (Q1, 2019)
  • DusitD2 Resort and Spa Vung Tau, Vietnam (Q1, 2019)
  • Dusit Princess Dhaka, Bangladesh (Q2, 2019)
  • Dusit Princess Cebu City (Q3, 2019)

(YEB)