Hotellerie

dotw2.jpg
Neu im Player -Hub-Netzwerk von Peakwork: das Portfolio von Destinations of the World (DOTW). Bild: TN

DOTW neu im Peakwork Player-Hub Netzwerk

Destinations of the World (DOTW) hat sich in den die DACH–Märkten für die Zusammenarbeit mit Peakwork entschieden.

Der B2B-Anbieter Destinations of the World (DOTW) bietet seine rund 12‘000 Hotels neu im Player Hub Netzwerk des Düsseldorfer Software-Spezialisten Peakwork an. Im Portfolio von DOTW mit Sitz in Dubai finden sich insbesondere 4- und 5-Sterne-Hotels im Mittleren Osten, im Indischen Ozean, in Fernost, in der Karibik sowie in allen weiteren wichtigen Metropolen weltweit.

Um die nahtlose Vernetzung der Kunden mit dem Produkt voranzutreiben, hat sich DOTW für die DACH-Märkte für eine direkte Zusammenarbeit mit Peakwork entschieden und die EDF-Konvertierung sowie die Anbindung mit eigenen Ressourcen realisiert.

Dominik Riber, Director Accommodation & Services bei Peakwork, sagt über den neuen Hotel-Content: «Unsere internationalen Kunden profitieren von dem vielfältigen Angebot und der guten globalen Abdeckung von DOTW. Auf dieser Basis lässt sich das Veranstaltergeschäft nachhaltig ausbauen.» Nebst der dynamischen Paketierung können Veranstalter auch nur Hotel-Only-Angebote vertreiben. Die FIT-Preise werden von DOTW eigens aus- und regelmässig nachverhandelt.

Gegründet 1993 und heute in Mehrheitsbesitz von Gulf Capital, beschäftigt Destinations of the World über mehr als 300 mehrsprachige Profis in Einkauf, Operation, Administration, Technik und Verkauf und produziert über 3 Millionen Übernachtungen jährlich.

(TN)