Hotellerie

Dusit-Princess-Moonrise-Beach-Resort-1024x576.jpg
Das Vier-Sterne-Resorts liegt an einem 12 Kilometer langen Sandstrand an der Westküste der Ferieninsel Phu Quoc. Bild: Dusit International

Dusit International eröffnet erstes Hotel in Vietnam

Mit dem Dusit Princess Moonrise Beach Resort eröffnet Ende Mai das erste Haus der thailändischen Hotelgruppe in Vietnam. Es befindet sich auf der bei Touristen beliebten Insel Phu Quoc.

Am 22. Mai 2018 eröffnet mit dem Dusit Princess Moonrise Beach Resort das erste Haus der thailändischen Hotelkette in Vietnam – genauer gesagt auf der grössten Insel des Landes, Phu Quoc. Das Land im Südchinesischen Meer gewinnt seit geraumer Zeit an Beliebtheit. Alleine im ersten Quartal 2018 konnte Vietnam 5,5 Millionen ausländische Gäste begrüssen.

Feinste Sandstrände, farbenfrohe Korallenriffe und tropischer Regenwald machen Phu Quoc zu einem wahren Touristen-Magnet. Die Insel befindet sich im Süden Vietnams im Golf von Thailand. Das Vier-Sterne-Resorts wird unter der Marke Dusit Princess betrieben und liegt an einem 12 Kilometer langen Sandstrand, genannt Long Beach (oder Bai Truong). Der internationale Flughafen Phu Quoc (PQC) liegt nur wenige Fahrminuten vom Hotel entfernt.

«Perfekt ausgestattet, um den Bedürfnissen von Geschäfts- und Freizeitreisenden gerecht zu werden, ist dies ein Anwesen in wunderschöner Lage», freut sich Markus Lohenstein, Geschäftsführer des Dusit Princess Moonrise Beach Resort. Geplant sind 108 Gästezimmer, aufgeteilt in Suiten (90 Quadratmeter) und Deluxe-Zimmer (32 Quadratmeter). Zu den gastronomischen Einrichtungen des Resorts gehören ein ganztägig geöffnetes Restaurant, ein Lobby-Lounge, eine Strandbar und eine «Swim-up-Poolbar» mit thailändisch-vietnamesischer Küche.

Phu Quoc: Bis Ende Jahr 500‘000 ausländische Touristen

Das vietnamesische Tourismusministerium will in diesem Jahr mindestens 500‘000 ausländische Touristen auf die Insel Phu Quoc locken, wie das Newsportal «Traveldailymedia» berichtet. Dies soll mit strategisch Webeaktionen und neuen Tourismusprodukten geschehen – unter anderem auch mit dem neuen Dusit Resort. Durch das familienfreundliche Resort können Gäste lokale Sehenswürdigkeiten besuchen, wie den Phu-Quoc-Nationalpark, Teile des UNESCO-Biosphärenreservat Kien Gang und den Nachtmarkt von Dinh Cau.

Das Portfolio der thailändischen Hotelgruppe besteht zurzeit aus 27 Häusern in acht Ländern. In den nächsten drei Jahren sind weitere Neueröffnungen geplant. Bis im Jahr 2021 soll sich das Portfolio von Dusit International auf 70 Hotels erhöhen.

(TN)