Hotellerie

STH1.jpg
Bildergalerie
20 Bilder
Der Stiftungsrat von Swiss Tourism Heritage auf der Bühne des Dolder Grand, von links: Hanna Rychener Kistler, Dr. Roland Flückiger-Seiler (Präsident), Samuel Salvisberg, Hans-Ueli Gubser, Andy Hostettler, Albert Pfiffner, Riet Pfister, Evelyne Lüthi-Graf und Graziella Borrelli. Bilder: Ana Kontoulis

55'000 Franken für die Schweizer Hotelgeschichte

Der 5. Benefizanlass von Swiss Tourism Heritage im The Dolder Grand in Zürich stand im Zeichen des Waadtlandes – und der Schläge des Auktionshammers.

Gegen 200 Gäste fanden sich am vergangenen Freitag im The Dolder Grand in Zürich ein – der Stiftungsrat von Swiss Tourism Heritage lud zum fünften Mal zum Benefizanlass zugunsten der Schweizer Hotelgeschichte ein. Ein toller Anlass in festlichem Ambiente zu einem guten Zweck – der geprägt war in diesem Jahr von den Gästen der EHL‚ Ecole hôtelière de Lausanne und der Tourismusregion Vaud, Région du Léman.

Stiftungsrätin Hanna Rychener Kistler hielt zum Ende des Abends fest: «Es war erneut ein ganz toller, gelungener Anlass mit einer super Stimmung, gediegener Atmosphäre – und kulinarisch hervorragend. Unsere Partner der EHL und des Gastkantons Waadt haben sich von der besten Seite gezeigt. Die Organisation war perfekt und wir konnten unser finanzielles Ziel mit nahezu 55'000 Franken Gewinn sogar übertreffen».

Neben den Partnern aus der Gastregion Waadt wird der Anlass getragen von 200 Sponsoren von Tombola-Gutscheinen und Preisen für die Versteigerungen (z.B. 2 Uhren, 1 Woche Skiferien Arosa, 4 Nächte Ermitage Gstaad-Schönried, 5 Nächte Hotel Schweizerhof Lenzerheide und vier mal 3 Nächte in Six Senses Resorts in Oman, Portugal, Thailand und den Malediven).

Die Stiftung Swiss Tourism Heritage hat sich zum Ziel gesetzt, den professionellen Aufbau und Erhalt eines Archivs sicherzustellen, welches die Ursprünge und Überlieferungen der Schweizer Hotel- und Tourismusgeschichte dokumentiert. 

(GWA)