Hotellerie

itb43.jpg
Bildergalerie
5 Bilder
Luden an Bord des Mövenpick-Schoko-Shuttles, von links: Frank Hörl (Direktor Mövenpick Hotel Berlin), Tina Seiler (PR & Communications Manager) und Julien Bonafous (Vertriebschef). Bilder: TN

Süsser Feierabend nach Messeschluss

In Insider-Kreisen hat es längst die Runde gemacht: Der Schoko-Shuttle von Mövenpick sorgt alljährlich an der ITB Berlin für einen süssen Start in den Networking-Abend.

Bereits zum viertel Mal begrüssten Tina Seiler (PR & Communications Manager) und Frank Hörl (Direktor Mövenpick Hotel Berlin) ausgewählte Medienvertreter an Bord ihres Schoko-Shuttles. Erstmals mit dabei war auch der neue Vertriebschef Julien Bonafous.

Während die Gäste – zuerst im Bus, danach im Mövenpick-Haus am Potsdamer Platz – die raffinierten Kreationen der deutschen Schokoladenmeisterin Sabine Dubenkropp genossen, nutzten die Gastgeber die Gunst der traditionellen «Chocolate Hour», um auf die Höhepunkte im Jubiläumsjahr vorzustellen.

So feiert die Hotelgruppe, die derzeit fast monatlich eine Neueröffnung kommuniziert, ihren 70. Geburtstag unter anderem mit sieben neu interpretierten «Signature Dishes», die man im März und April in fast allen Häusern testen kann. Tina Seiler und ihr Team freuen sich ebenso auf die baldige Lancierung ihres Pop-up-Restaurants am Flughafen Zürich – ganz zu schweigen vom neuen Europa-Flaggschiff, das im 2019 seine Türen in Basel öffnen wird.

(TN)