Hotellerie

MOMAYFAIR.jpg
Bildmitte: So wird das Projekt Hanover Bond mit dem integrierten Mandarin Oriental bei der Fertigstellung 2021 aussehen. Rendering: Clivedale

Mandarin Oriental eröffnet zweites Hotel in London

Das Mandarin Oriental Hyde Park erhält 2021 im noblen Viertel Mayfair ein Schwesterhotel.

Aktuell entsteht in London unter Leitung des Entwicklungsbüros Clivedale das Projekt «Hanover Bond». Dieses umfasst 80 Luxuswohnungen und ein integriertes Luxushotel direkt am Hanover Square, im Herzen des noblen Londoner Stadtviertels Mayfair und zwischen den Shoppingstrassen Oxford Street und New Bond Street gelegen.

Inzwischen ist auch bekannt, wer das zum Projekt gehörende Luxushotel betreiben wird: Es ist die Mandarin Oriental Group. Das neue Hotel, welches 2021 eröffnen wird, soll 50 Suiten haben, dazu natürlich ein Fine-Dining-Restaurant, eine Bar und vor allem ein Dachterrasse mit Bar, welche Panoramablicke auf Mayfair bietet.

Das neue Hotel wird auch ideal zu erreichen sein: 2018 eröffnet gleich am Hanover Square die neue «Bond Street Station» der Crossrail, ab welcher man künftig in weniger als 30 Minuten zum Flughafen London-Heathrow gelangt.

Für Mandarin Oriental wird es das zweite Hotel in der britischen Hauptstadt sein. Im Viertel Knightsbridge gibt es bereits das Mandarin Oriental Hyde Park, welches aktuell laut der eigenen Webseite aufwändig restauriert wird. Die Arbeiten, welche die Gäste kaum beeinträchtigen, sollen im Frühjahr 2018 abgeschlossen sein.

(JCR)