Hotellerie

Center_Parcs.jpg
In der Center Parcs Ferienanlage Les Landes de Gascogne tauchen Gäste ab Juni 2022 in einen tiefen Kiefernwald ein. Bild: Center Parcs

401 Ferienhäuser inmitten eines Kiefernwaldes

Center Parcs wächst weiter: Im Juni 2022 eröffnet der Ferienwohnungs-Anbieter seine neuste Anlage in Südfrankreich.

Der Ferienwohnungs-Anbieter Center Parcs erweitert sein Portfolio um eine brandneue und moderne Anlage mit 401 Häusern in Südfrankreich. Ab Juni 2022 können Gäste im Park Les Landes de Gascogne übernachten. Die insgesamt 401 Ferienhäuser in den Kategorien Comfort und VIP sind in ein 85 Hektar grosses Gelände mit Kiefernwald eingebettet. Zu den besonderen Highlights des Ferienparks gehören zudem insgesamt 21 Themenhäuser: elf Farmhäuser mit eigenen Gärten vermitteln den Gästen die Atmosphäre eines Bauernhofs und zehn zwischen den Kiefern stehende Baumhäuser zeichnen sich durch ein einmaliges futuristisches Flair aus.

Die Anlage ist in zwei verschiedene Landschaften eingebettet. Das für sein sonniges Wetter bekannte Département Lot-et-Garonne besticht mit sanften Hügeln, naturbelassenen Obstbaumwiesen und Weinbergen, während das grösste zusammenhängende Waldstück Westeuropas, der Landes de Gascogne, sich bis an die Dünen der Atlantikküste erstreckt. Die naturbelassenen Dörfer Monflanquin, Villeréal und Monpazier, die berühmten Burgen der Dordogne oder der die Wasserlilien Monets beherbergenden Garten von Latour-Marliac sind dabei nur einige wenige der vielen Sehenswürdigkeiten der Region. Der neue Ferienpark Ferienpark liegt in Neu-Aquitanien. Nur etwa 100 Kilometer von der Hafenstadt Bordeaux und 170 Kilometer von Toulouse entfernt.

Eine Besonderheit des 27. Center Parcs Park Les Landes de Gascogne findet sich im pädagogischen Bauernhof – hier erwartet Besucher neben vielen Tieren auch ein Pony Club und vier bunte Gemüsegärten in Permakultur, ein Outdoor-Spielplatz als Highlight für die kleinen Gäste rundet den Bereich ab. Indes finden sich zahlreiche weitere Aktivitäten und diverse Wellness-Angebote. Diese basieren auf einem neuen Konzept, das die Aufmerksamkeit und Sensibilität der Gäste für Umwelt und Natur in einer unterhaltsamen Weise fördern soll. Im Zentrum stehen dabei Aktivitäten, bei denen die Jahreszeiten und die Region im Vordergrund stehen, wie zum Beispiel Workshops zu den Themen Natur, Kochen, Brot oder Papier sowie die «Wannabe»-Angebote, bei denen die kleinen Gäste in die Schuhe eines Bauern, Gärtners oder Kochs schlüpfen können.

(TN)