Hotellerie

jufa-Savognin.jpg
Das neue Jufa-Hotel in Savognin wird am 18. Juni 2021 eröffnet. Bild: Jufa

Jufa Hotels kommen in die Schweiz

Die grösste Familien-Hotelgruppe Österreichs eröffnet im Juni 2021 in Savognin (GR) ihr erstes Haus in der Schweiz.

Die Pandemie hat die Bedürfnisse von Familien verändert. Sicherheit, Nähe, Regionalität, Familienzusammenhalt und Natur sind Attribute, die heute viel stärker gewichtet werden. Dies nimmt die österreichische Hotelgrupe Jufa zum Anlass, in die Schweiz zu expandieren.

Die Hotelgruppe betreibt bisher schon 60 Familienhotels – in Österreich, Ungarn, Deutschland und Liechtenstein. Jetzt kommt mit dem Standort Savognin GR ein weiteres Haus hinzu, das erste in der Schweiz. Der komplett aus lokalem Fichtenholz erstellte Elementbau mit 72 Zimmern soll das erste erschwingliche Familienhotel der Schweiz im 3-Sterne-Superior-Bereich werden. Die Eröffnung ist auf den 18. Juni 2021 terminiert.

Kein Halli-Galli, kein Plastik, kein Gamen, kein Alpen-Disneyland, lautet das Motto der Hotelkette. So sollen Eltern und Kinder viel gemeinsame Zeit verbringen. Zu bestimmten Tageszeiten bietet der Kids-Club auch Kinderbetreuung, sodass die Eltern in Ruhe Abendessen können.

Gründer und Geschäftsführer Gerhard Wendl hat die Jufa Hotels innerhalb von 30 Jahren zur grössten Hotelgruppe Österreichs aufgebaut. Die Jufa Hotels sehen sich als «regionalste» Hotelgruppe Europa’s und berücksichtigt die lokale Wertschöpfung. Nicht nur die Positionierung als Ganzjahreshotel, der Einbezug der lokalen Bevölkerung (u.a. als Mitarbeiter und Gäste), sondern auch die Zusammenarbeit mit Produzenten aus der Region stehen an oberster Stelle.

Ein Kennenlernangebot gibt es ab 69 Schweizer Franken pro Person und Nacht inklusive Frühstück ab dem 18. Juni 2021.

Weitere Infos: www.jufahotels.ch/savognin

(TN)