Hotellerie

Kempinski_Kitbong_Hill_Tarangire_Tansania.jpg
Die Präsidenten Villa im Kempinski Kitbong Hill Tarangire in Tansania wird für Gäste ab 2023 zugänglich sein. Bild: Kempinski Hotels

Drei Kempinskis mitten in der Wildnis

Die internationale Hotelkette Kempinski erweitert ihr Portfolio um zwei Safari-Lodges und ein luxuriöses Zeltcamp im afrikanischen Tansania.

Der internationale Luxus-Hotelbrand Kempinski expandiert gleich drei Mal nach Tanzania: 19 Zelte mit Terrasse und Aussenduschen, zwei Junior-Suite-Zelte mit Aussenpool sowie zwei Familienzelte mit zwei Zimmern mit mehr als 200 Quadratmetern erwarten die Gäste in der High-End Kempinski Msasa Lodge Lake Manyara. Im Serengeti-Nationalpark, der zum Weltnaturerbe gehört und als bekanntestes Wildschutzgebiet der Welt gilt, wird die Kempinski Longosa Lodge Serengeti mit 75 Zimmern entstehen. Das dritte der neuen Kempinski-Häuser, umgeben von prächtigen Baobab-Bäumen im Herzen des Tarangire-Nationalparks, ist nicht nur ein Paradies für Wildtierbeobachter, sondern auch für Vogelliebhaber, die von mehr als 550 Arten begeistert sein werden. Mit 75 Gästezimmern, Suiten und Villen ermöglicht es den Gästen, in höchstem Komfort zu wohnen und nach einem aufregenden Tag in der Wildnis luxuriös zu entspannen.

Alle drei Unterkünfte liegen inmitten des «Northern Circuit» und lassen sich so auf einer Rundreise gut miteinander kombinieren. Kempinski Hotels hat vor Kurzem die Managementverträge unterschrieben. Die zwei eleganten Lodges und ein High-End Zeltcamp werden ab 2023 für Wildnisliebhaber und Gäste geöffnet werden. Die Anreise zu den Kempinski Lodges führt über den Kilimanjaro International Airport oder der Flughafen von Dar Es Salaam mit Verbindungen nach Arusha oder Lobo. Eine weitere Option sind Flüge von Sansibar.

Lachezar Todorov, Chief Executive Officer der Helios Lodges Company, kommentiert den Management-Vertrag: «Mit Kempinski Hotels haben wir einen äusserst zuverlässigen und erfahrenen Partner gefunden, der seit vielen Jahrzehnten Gästen rund um den Globus Luxus-Erlebnisse liefert. Ihr Engagement und ihre Expertise in der Hotellerie entsprechen unserer Vision einer langfristigen Partnerschaft für unsere neuen Projekte in Afrika, von denen wir hoffen, dass sie Marktführer und Trendsetter in diesem stetig wachsenden Markt werden.»

(TN)