Hotellerie

Moxy_Bern.jpg
Viel Platz, viel Farbe und viele Möglichkeiten sich mit anderen Hotelgästen auszutauschen. So sieht das neue Moxy Hotel in Bern aus. Bild: HO

Die SV Group eröffnet weitere Moxy Hotels

Mit den Standorten Bern und Hamburg erweitert die SV Group ihre Moxy Hotels um zwei weitere Unterkünfte. Die hippen Hotels sollen eine neue Generation von Reisenden ansprechen.

Mitte September eröffnete die SV Group das neue Moxy Hotel in Bern Wankdorf sowie in Hamburg das Moxy am S-Bahnhof Berliner Tor. Seit Herbst 2019 steht bereits in Lausanne ein Moxy Hotel der SV Group. Kurz darauf wäre eigentlich geplant gewesen, auch das Moxy Bern Wankdorf zu eröffnen. Nun hat sich die Eröffnung um einige Monate verschoben und das Moxy Bern Wankdorf heisst heute seine Gäste in der Hauptstadt herzlich willkommen.

Das Moxy in Bern ist nur einen Katzensprung von der Berner Altstadt entfernt und somit auch von der Aare. Zudem befindet sich das «Stade de Suisse» direkt gegenüber des Hotels und ist nicht nur die Heimat des Fussballclubs BSC Young Boys, sondern auch die modernste Konferenz- und Veranstaltungsarena der Schweiz.

Das Hotel in Bern-Wankdorf umfasst 130 Zimmer. Das Angebot richtet sich an Geschäftsreisende sowie an Feriengäste, die es für einen Städtetrip nach Bern zieht. Im gleichen Gebäude direkt nebenan eröffnete die SV Group Anfang September zudem ihr erstes eigens entwickeltes Hotelkonzept «Stay KooooK»- Travelnews hat darüber berichtet.

Mit dem Moxy Hamburg City in der Anckelmannstrasse am S-Bahnhof Berliner Tor nahm die SV Group gleichzeitig auch den Betrieb des ersten Hotels der Marke in Hamburg auf. Das Hotel umfasst 291 Zimmer auf 11‘700 Quadratmetern und besticht besonders durch seine zentrale Lage und hervorragende Anbindungen an den öffentlichen Verkehr. Per S-Bahn ist etwa der Hauptbahnhof nur eine Haltestelle entfernt. So wird Gästen eine bequeme An- und Abreise geboten und sie erreichen schnell alle wichtigen Ziele der Stadt. In dem für Moxy Hotels typischen Interior-Design werden die unterschiedlichen Viertel Hamburgs repräsentiert.

«Wir sind stolz, bereits den zweiten Schweizer Standort in Bern sowie unser erstes Moxy in Hamburg zu eröffnen. Seit 14 Jahren verbindet uns mit Marriott International eine erfolgreiche Franchise-Partnerschaft und es ist toll zu sehen, wie sich das Portfolio entwickelt. Mit Moxy richten wir uns an Reisende, die einen modernen Lifestyle pflegen und einen gewissen Anspruch an Design, Komfort und Service haben», sagt Beat Kuhn, Managing Director von SV Hotel, dem Geschäftsbereich Hotel der SV Group.

(NIM)