Hotellerie

Robinson_Spanien.jpg
Der Robinson Club Cala Serena auf Mallorca empfängt seit kurzem wieder Gäste. Bild: Robinson

Diese Robinson-Clubhotels öffnen in Kürze

Die TUI-Premiummarke hat angekündigt, mehrere der Resorts für die Sommersaison wieder in Betrieb zu nehmen. Eine Übersicht.

Der Premium-Clubanbieter Robinson von TUI rüstet sich für die bevorstehenden Sommerferien und kündigt an, einige der Anlagen schrittweise wieder zu öffnen. Auf dem Plan stehen sowohl Resorts in den Bergen, als auch an Stranddestinationen. Um die Sicherheit der Reisenden zu gewährleisten, setzt der Anbieter auf höchste Hygienestandards und implementiert in allen Anlagen den umfangreichen Massnahmenplan für die TUI Hotelmarken.

Nach dem Robinson Club Fleesensee in Mecklenburg-Vorpommern, der bereits am 25. Mai wieder für seine Gäste eröffnet hat, folgten in der vergangenen Woche auch der Robinson Club Quinta da Ria in
Portugal, der Robinson Club Cala Serena auf Mallorca sowie der Robinson Club Landskron und Robinson Club Amadé in Österreich. In den nächsten Wochen stehen weitere Wiedereröffnungen in Österreich, Italien, Spanien und Griechenland an.

Geplante Eröffnungstermine der Robinson Clubs:

  • Schlanitzen Alm, Österreich: 27. Juni
  • Apulia, Italien: 27. Juni
  • Daidalos, Kos: 1. Juli
  • Esquinzo Playa, Fuerteventura: 1. Juli
  • Jandia Playa, Fuerteventura: 1. Juli
  • Kyllini Beach, Griechenland: 3. Juli
  • Neueröffnung Ierapetra, Kreta: 15.07.20

(NWI)