Hotellerie

Burgdorf2.jpg
Nach der abgesagten Eröffnungsfeier im April eröffnet Schloss Burgdorf nun am 13. Juni. Bild: HO

Am 13. Juni öffnet Schloss Burgdorf

Nach zweijähriger Umbauzeit lockt Schloss Burgdorf neu mit Jugendherberge, Restaurant, Museum und einem historischem Raum für Trauungen und andere Zeremonien.

War Burgdorfs mittelalterliches Zähringerschloss über Jahrhunderte ein Ort der Obrigkeit, wird es neu zum «Schloss für alle». Seine Eröffnung war per Ende April vorgesehen und wäre mit einem grossen Fest gefeiert worden. Daraus wurde nichts. Ab Pfingsten wird der Betrieb nun schrittweise hochgefahren.

Am 13. Juni öffnet das Schloss Burgdorf dann definitiv seine Tore. Auch wenn der Bevölkerung ab jenem Samstag die ganze Schlossanlage offensteht, werden weiterhin Einschränkungen gelten. Sie sind aktuell noch unsicher. Denn der Bundesrat wird voraussichtlich am 27. Mai weitere Lockerungen im Umgang mit Covid 19 beschliessen.

Die Jugendherberge Schloss Burgdorf präsentiert sich mit dem Museum als lebendiger Kulturort und eignet sich für Gäste aus dem In- und Ausland, um die Geschichte des Schlosses und der Region auf spannende und spielerische Art und Weise zu entdecken. Das schlosseigene Restaurant macht das Schloss Burgdorf als «Schloss für alle» zu einem schönen Ort zum Verweilen und Geniessen. Mit Jugendherberge, Restaurant, Museum und einem historischem Raum für Trauungen und andere Zeremonien avanciert Schloss Burgdorf nun zu einem spannenden Begegnungsort.

(TN)