Hotellerie

Raffles.jpg
Dieses Inselparadies inmitten des Gaafu Alifu Atolls der Malediven können Reisende exklusiv für sich selbst und die Liebsten mieten. Bild: Raffles Maldives Meradhoo

Eine Insel nur für uns allein

Für umgerechnet etwa 980‘000 Schweizer Franken haben Reisende die Möglichkeit, auf den Malediven ein Inselparadies vorübergehend ganz zu mieten.

Wer träumt manchmal nicht davon, einfach die Sachen zu packen und auf eine einsame Insel abzuhauen, um dort eine Auszeit zu geniessen? Das «Raffles Maldives Meradhoo» macht genau das mit ihrem All-Inclusive Angebot «You Run Raffles Maldives» möglich. Aber der Spass ist nicht ganz günstig.

Das Resort auf der abgelegenen Insel im Gaafu Alifu Atoll der Malediven bietet auf zwei Inseln Platz für 70 Personen. Für vier Übernachtungen mit All-Inclusive-Service kostet der Aufenthalt umgerechnet etwa 980'000 Schweizer Franken. Angereist wird im privaten Charterflugzeug ab Male oder mit dem Privatjet über Gaan zum Flughafen Kooddoo im Gaafu Alifu Atoll.

Das Resort teilt sich auf zwei Inseln auf. Eine der Insel ist mit weissem Sandstrand und 21 grosszügigen Villen inmitten von Palmen besetzt, die zweite Insel ist mit Overwater-Villen übersät. Die privaten Butler stellen sicher, dass keine Wünsche offen bleiben. Damit aber nicht genug, denn die Gäste haben während ihrem Aufenthalt Zugang zu einer dritten Insel, auf der es jede Menge zu erkunden gibt: ein abenteuerlicher Spielplatz, eine Konzertkulisse für den DJ oder ein romantischer Rückzugsort zum Sterne beobachten – inklusive einem professionellen Astronomen.

Die Reisenden können sich während ihres Aufenthalts auch auf ein kulinarisches Verwöhnprogramm gefasst machen. Im Nikkei-Restaurant wird beispielsweise Sushi serviert, im Tiki-Grillrestaurant hingegen wird feines Rindfleisch frisch gebraten. Bei Sonnenuntergang lockt die Long Bar mit dem Maldives Sling, einer Mischung aus Gin, Kokosnuss, Zimt und Nelken – Ferienfeeling pur.

Zusätzlich kann die Yacht des Resorts unbegrenzt für Delfinbeobachtungen, Fischen oder Tauchen genutzt werden. Die einzigartige Unterwasserwelt kann auf Schnorchel-Touren zu einem der beiden Hausriffe des Resorts erkundet werden, die zahlreiche Fischarten, darunter auch Kleine Schwarzspitzenhaie und Papageienfische sowie 22 Echte Karettschildkröten beherbergen. Für Ruhesuchende ist das Raffles Spa die richtige Adresse, denn dort gibt hat es unter anderem Gesichtsbehandlungen mit Biologique Recherche-Produkten, Aromatherapy Associates-Massagen und zahlreichen massgeschneiderte Treatments im Angebot.

(NWI)